Gratis-Download

Erfahren Sie hier, wie Sie Mitarbeitergespräche als Führungsinstrument sinnvoll und effizient einsetzen und welche klaren Gesprächsstrukturen bei...

Jetzt downloaden

Hier sind sie: Die 5 bösesten Fehler im Jahresgespräch

0 Beurteilungen
Mitarbeiterführung Jahresgespräch

Von Günter Stein,

Sehr viele Personalverantwortlichen halten das Jahresgespräch zwar generell für sinnvoll – zugleich aber kritisieren sie den hohen Zeitbedarf und mögliche Autoritätsverluste. Dabei können Sie als Führungskraft einige grundlegende Fehler recht leicht umgehen. Hier die schlimmste, die Sie nicht machen sollten.

Sehr viele Personalverantwortlichen halten das Jahresgespräch zwar generell für sinnvoll – zugleich aber kritisieren sie den hohen Zeitbedarf und mögliche Autoritätsverluste. Dabei können Sie als Führungskraft einige grundlegende Fehler recht leicht umgehen. Hier die schlimmste, die Sie nicht machen sollten:

1. Mangelnde Information

Sie haben sich nicht genügend vorbereitet. Da Sie nicht über ausreichend Informationen verfügen, gibt es keine Grundlage für gute Ideen, Anregungen und Lösungen.

Folge: Ihr Mitarbeiter fühlt sich nicht ernst genommen und setzt seinerseits die Vereinbarungen des Jahresgespräches nur halbherzig um.

2. Aneinander vorbeireden

Sie und Ihr Mitarbeiter hören sich gegenseitig nicht zu, jeder redet nur davon, welche Vorstellungen er hat.

Folge: Das Gespräch endet entweder im Streit, oder die Formulierungen werden so unbestimmt gewählt, dass Missverständnisse vorprogrammiert sind.

3. Fehlendes oder unvollständiges Protokoll

Dies führt dazu, dass Ihr Mitarbeiter sich an die Vereinbarungen nicht gebunden fühlt, weil sie ja „nur“ mündlich getroffen wurden.

Folge: Sie haben keine Möglichkeit, den Mitarbeiter bei Abweichungen zur Rechenschaft zu ziehen.

4. Einseitiger Druck

Das Jahresgespräch wird von Ihnen als Chance benutzt, das Fehlverhalten des gesamten letzten Jahres zu kritisieren.

Folge: Sie erzielen eine vollständige Demotivation, Ihr Mitarbeiter fühlt sich frustriert.

5. Vertrauensverhältnis zerstört

Während des Jahresgespräches werden Rahmenbedingungen für den Mitarbeiter versprochen, die später nicht eingehalten werden können.

Folge: Der Mitarbeiter fühlt sich an die Vereinbarungen nicht mehr gebunden.

Erfolgreiche Mitarbeiterführung

Lernen Sie die wichtigsten Führungsgeheimnisse für erfolgreiche Vorgesetzte kennen und bekommen Sie zufriedene Mitarbeiter.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
7 Beurteilungen
13 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Auf alle Personalfragen rechtssichere und sofort umsetzbare Antworten

Stark in der Region: Aktuelle Entwicklungen und Empfehlungen für Personalentscheider

Das praxisnahe und kompetente Nachschlagewerk für Ihren erfolgreichen Einsatz von Excel

Sichern Sie sich jetzt Ihr gutes Recht als Arbeitgeber