Gratis-Download

Erfahren Sie hier, wie Sie Mitarbeitergespräche als Führungsinstrument sinnvoll und effizient einsetzen und welche klaren Gesprächsstrukturen bei...

Jetzt downloaden

Mitarbeiterführung: Auszubildenden ohne Gesundheitsbescheinigung wieder nach Hause schicken?

0 Beurteilungen

Von Günter Stein,

Die Frage: Anfang August rücken bei uns die neuen, minderjährigen Auszubildenden ein. Einer davon kommt direkt aus dem Urlaub und kann deshalb die Gesundheitsbescheinigung nicht zum Ausbildungsbeginn vorlegen. Dürfen wir ihn dann überhaupt beschäftigen?

Mitarbeiterführung: Besonderer Schutz für Auszubildende

Die Antwort: Das Problem: Minderjährige Auszubildende (unter 18 Jahre alt) stehen unter dem besonderen Schutz des Jugendarbeitsschutzgesetzes (JArbSchG). Sie gelten als körperlich, geistig und seelisch nicht so belastbar wie ihre volljährigen Kollegen. Daher müssen sie ihre Eignung für die Berufsausbildung in ihrem gewählten Beruf gesondert nachweisen. Konkret muss der Azubi sich durch einen Arzt seiner Wahl bescheinigen lassen, dass er aus medizinischer Sicht die Berufsausbildung in Ihrem Unternehmen aufnehmen kann. Diese ärztliche Bescheinigung, die im Übrigen nicht älter als 14 Monate sein darf (Ausstellungsdatum bis Ausbildungsbeginn), ist für Sie als Ausbildungsunternehmen unverzichtbar!

Mitarbeiterführung: Wenn die ärztliche Bescheinigung fehlt

Taucht ein minderjähriger Auszubildender am ersten Ausbildungstag bei Ihnen ohne diese ärztliche Bescheinigung auf, dann müssen Sie sofort handeln: Schicken Sie ihn umgehend zu einem Arzt seiner Wahl. Sie dürfen ihn wirklich keine einzige Minute beschäftigen. Passiert dann nämlich beispielsweise ein Arbeitsunfall oder der Azubi erleidet einen Schwächeanfall, dann werden Sie als Ausbildungsbetrieb zur Rechenschaft gezogen. Erst wenn die Bescheinigung vorliegt, können Sie den Auszubildenden im Betrieb einsetzen. Sorgen Sie dafür, dass es von dieser Regel keine Ausnahmen gibt.

Mitarbeiterführung: Bei fehlender Bescheinigung die Eltern informieren

Extra-Tipp: Informieren Sie auch seine Eltern telefonisch darüber, dass die Bescheinigung fehlt und dass Sie ihn deshalb jetzt gleich zum Arzt schicken müssen. Auch die Eltern sollten sich in der Pflicht fühlen, denn sie sind die Erziehungsberechtigten und hätten dafür Sorge tragen müssen, dass die Unterlagen zum Ausbildungsbeginn vollständig vorliegen. Zudem sollten die Eltern eines Minderjährigen darüber Kenntnis haben, dass Sie ihn fortschicken. Möglicherweise legen sie Wert darauf, den Azubi abzuholen und mit ihm gemeinsam zum Arzt zu fahren.

Erfolgreiche Mitarbeiterführung

Lernen Sie die wichtigsten Führungsgeheimnisse für erfolgreiche Vorgesetzte kennen und bekommen Sie zufriedene Mitarbeiter.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
7 Beurteilungen
13 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Auf alle Personalfragen rechtssichere und sofort umsetzbare Antworten

Stark in der Region: Aktuelle Entwicklungen und Empfehlungen für Personalentscheider

Das praxisnahe und kompetente Nachschlagewerk für Ihren erfolgreichen Einsatz von Excel

Sichern Sie sich jetzt Ihr gutes Recht als Arbeitgeber