Gratis-Download

Erfahren Sie hier, wie Sie Mitarbeitergespräche als Führungsinstrument sinnvoll und effizient einsetzen und welche klaren Gesprächsstrukturen bei...

Jetzt downloaden

Mitarbeiterführung: Tag der offenen Tür - So hinterlassen Sie Eindruck

0 Beurteilungen
Arbeitsrecht Mitarbeiterfuehrung

Von Günter Stein,

Wenn Ihr Unternehmen seine Pforten öffnet, um sich zu präsentieren, dann ist die betriebliche Ausbildung ein wichtiges, das wichtigste oder sogar das einzige Thema.

Unabhängig davon, ob Sie die Ausbildung „nebenbei“ präsentieren oder ob sich der Tag der offenen Tür ausschließlich an potenzielle Bewerber richtet, sollten Sie bei der Planung einige grundlegende Dinge berücksichtigen:

Ausbildung: Organisieren Sie perfekt!

Achten Sie darauf, dass der Besucher einen runden Eindruck von der Ausbildung in Ihrem Hause erhält. Angekündigte Präsentationen, die dann doch nicht stattfinden oder ein Vorrat an kostenlosen Getränken, der nach einer Stunde aufgebraucht ist, schaden Ihrem Image immens.

Konsequenz: Jede Aufgabe (Standpersonal, Vorträge, Begrüßung, Catering, technische Vorführungen usw.) muss verbindlich vergeben werden. Für den Fall eines unerwarteten Ausfalls (Krankheit) sind Ersatzverantwortliche zu benennen.

Ausbildung: Integrieren Sie Ihre Azubis!

Nichts ist überzeugender als eine positive Darstellung Ihrer Ausbildungsaktivitäten durch Ihre Auszubildenden selbst. Ist das Standpersonal kaum älter als die Besucher, dann nehmen Sie dem tendenziell eher scheuen Publikum Berührungsängste.

Tipp: Versehen Sie Ihre Auszubildenden für diesen Tag mit Namensschildern. Dabei reicht ggf. der Vorname mit dem Zusatz „Auszubildende/r“, wenn die Azubis nichts dagegen haben. Jedenfalls schafft das Vertrauen.

Auch bei Ihnen gibt es geeignete und weniger geeignete Auszubildende für diese Aufgabe: Wählen Sie daher vor allem diejenigen aus, die

  • aufgeschlossen und kontaktfreudig sind,
  • sicher auftreten und etwas „verkaufen“ können und
  • mit Ihrer Ausbildung tatsächlich zufrieden sind.

Ausbildung: Werben Sie für diesen Tag!

Informieren Sie in der regionalen Presse (z. B. Anzeige oder Pressemitteilung), über einen regionalen Radiosender (Anfrage für ein Interview im Rahmen einer Jugendsendung) und/oder über Flugblätter in den Schulen (mit Genehmigung der Schulleitung) über Ihren „Tag der offenen Tür“. Auch Plakate (in Schulen, Sportstätten und Jugendzentren zum Beispiel) sind geeignet. Selbstredend sollten Sie das Ereignis auch in Ihrem Internet-Auftritt sowie in diversen Online-Veranstaltungskalendern ankündigen und potenzielle Bewerbe, deren Freunde und Familien konkret einladen.

Checkliste: Ist Ihr Tag der offenen Tür umfassend vorbereitet?

Wurden Ort und Zeit genau festgelegt? 
Gibt es ein für Jugendliche attraktives Programm? 
Wurden genügend Personen zum Standdienst eingeteilt? Sind diese ausreichend in ihre Aufgaben eingewiesen worden? 
Ist klar, wer die Begrüßung der Gäste übernimmt? 
Gibt es feste, zeitliche Termine innerhalb des Ablaufs und Personen, die dafür verantwortlich sind (z. B. Rede, Gewinnspiel, Vorführung)? 
Stehen Ihre Auszubildenden als Kontaktpersonen zur Verfügung? Wurden diese Azubis ausreichend in ihre Aufgaben eingewiesen? 
Haben Sie jemanden bestimmt, der für das leibliche Wohl Ihrer Gäste verantwortlich ist? 
Sind Einladungen an den Schulen verteilt worden? 
Wurde die Presse informiert? 
Ist der Einlass organisiert worden, indem beispielsweise Einlasskontrollen außer Kraft gesetzt wurden? 
Ist sichergestellt, dass die Gäste sich nur in den dafür vorgesehenen Bereichen aufhalten können? 

 

Erfolgreiche Mitarbeiterführung

Lernen Sie die wichtigsten Führungsgeheimnisse für erfolgreiche Vorgesetzte kennen und bekommen Sie zufriedene Mitarbeiter.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
7 Beurteilungen
13 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Auf alle Personalfragen rechtssichere und sofort umsetzbare Antworten

Stark in der Region: Aktuelle Entwicklungen und Empfehlungen für Personalentscheider

Das praxisnahe und kompetente Nachschlagewerk für Ihren erfolgreichen Einsatz von Excel

Sichern Sie sich jetzt Ihr gutes Recht als Arbeitgeber