Gratis-Download

Erfahren Sie hier, wie Sie Mitarbeitergespräche als Führungsinstrument sinnvoll und effizient einsetzen und welche klaren Gesprächsstrukturen bei...

Jetzt downloaden

Projektmanagement: Wie Sie als Führungskraft Konflikte in Ihrem Team erkennen und ihnen erfolgreich gegensteuern

0 Beurteilungen
Projektmanagement Konflikte

Von Günter Stein,

Sie brauchen sicher nicht bei jeder kleinen Meinungsverschiedenheit den Schlichter zu spielen. Doch bestimmte Verhaltensweisen sind symptomatisch für einen ernst zu nehmenden Konflikt. Dann sollten Sie in einem Gespräch nach der Lösung suchen.

Echte Konflikte entstehen selten von heute auf morgen. Meistens geht ein schleichender Prozess voraus, in dessen Folge die betroffenen Mitarbeiter fast immer bestimmte Symptome zeigen: Manche werden unfreundlicher oder gereizter, andere machen immer wieder ironische Bemerkungen und manche gehen sich ganz einfach aus dem Weg, obwohl das vorher nicht der Fall war.

Checkliste: Auf diese Konfliktsignale sollten Sie achten

  • Aggressivität und Feindseligkeit: Unter bestimmten Kollegen kommt es immer wieder zu verbalen Attacken und Unterstellungen.
  • Desinteresse: Ein Mitarbeiter schaltet bei bestimmten Themen, die ein Kollege vorbringt, systematisch ab. Ablehnung und Widerstand: Ein Mitarbeiter blockiert immer wieder von einem anderen Mitarbeiter vorgebrachte Ideen und Anregungen.
  • Flucht: Es kommt zwischen 2 Mitarbeitern zu einem sogenannten Ausweichverhalten. Beide gehen sich, egal zu welchem Anlass, aus dem Weg.
  • Übertriebene Freundlichkeit: Im Umgang miteinander bemerken Sie eine angespannte Höflichkeit. Häufig ist das der Versuch, über den Konflikt hinwegtäuschen zu wollen.

 

 

Bemerken Sie eines oder sogar mehrere der beschriebenen Signale, müssen Sie davon ausgehen, dass der Konflikt bereits vorangeschritten ist. Und das heißt für Sie: Zögern Sie nicht und schreiten Sie sofort ein, um zwischen den Konfliktparteien zu vermitteln.

Beachten Sie diese 6 Punkte für ein Konfliktgespräch

1. Suchen Sie das 4-Augen- Gespräch

Sprechen Sie die Konfliktparteien an und beschreiben Sie Ihren Verdacht. Achten Sie darauf, dass das Gespräch unter 4 Augen stattfindet. Das verhindert, dass die Konfliktparteien vor Dritten ihr „Gesicht verlieren“. Hören Sie aktiv zu. Fassen Sie mit eigenen Worten zusammen, was jeder der beiden Konfliktparteien zu sagen hat.

2. Achten Sie auf die Einhaltung von Spielregeln

Konflikte laufen selten sachlich ab. Meistens kochen die Emotionen über. Doch wenn sich die beiden Kontrahenten beschimpfen, rückt eine Lösung in noch weitere Ferne. Achten Sie deshalb darauf, dass sich die Konfliktparteien gegenseitig aussprechen lassen und auch andere Spielregeln einhalten wie z. B. persönliche Beleidigungen zu unterlassen.

3. Klären Sie strittige Punkte

Fragen Sie nach, wenn Sie etwas nicht verstanden haben. Denn je mehr Informationen Sie haben, desto näher rückt die Lösung des Konflikts. Um Missverständnissen vorzubeugen, sollten Sie die Gesprächsergebnisse immer wieder zusammenfassen. So vermeiden Sie, dass die Konfliktpartner abschweifen und von einem ganz anderen Thema anfangen, das nichts mit dem eigentlichen Konfliktgegenstand zu tun hat.

4. Betonen Sie die Gemeinsamkeiten

Stellen Sie die unterschiedlichen Interessen nebeneinander, ohne zu werten. Nur so können für beide Seiten akzeptable Lösungen gefunden werden. Finden Sie heraus, was beide Parteien wirklich wollen und wie der kleinste gemeinsame Nenner aussehen könnte, auf den sich beide einigen könnten. Ermutigen Sie die Parteien, Felder zu suchen, auf denen es zumindest minimale Übereinstimmungen gibt. Halten Sie Erfolge schriftlich fest.

5. Sammeln Sie Lösungsvorschläge

Sammeln Sie zunächst alle Vorschläge, ohne sie zu bewerten oder zu kommentieren. Haben die Konfliktparteien genügend Ideen zusammengetragen, bitten Sie sie, diese zu bewerten und zu prüfen. Lassen Sie sie daraus ein Lösungskonzept entwerfen und Vereinbarungen über das weitere Vorgehen treffen.

6. Sichern Sie das Gesprächsergebnis

Fassen Sie die Vereinbarungen aus diesen Gesprächen im Beisein aller Konfliktparteien zusammen. Lassen Sie sich von allen die Zusage geben, dass sie zu den Vereinbarungen stehen. Halten Sie das schriftlich fest.

 

Erfolgreiche Mitarbeiterführung

Lernen Sie die wichtigsten Führungsgeheimnisse für erfolgreiche Vorgesetzte kennen und bekommen Sie zufriedene Mitarbeiter.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
7 Beurteilungen
13 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Auf alle Personalfragen rechtssichere und sofort umsetzbare Antworten

Stark in der Region: Aktuelle Entwicklungen und Empfehlungen für Personalentscheider

Das praxisnahe und kompetente Nachschlagewerk für Ihren erfolgreichen Einsatz von Excel

Sichern Sie sich jetzt Ihr gutes Recht als Arbeitgeber