Gratis-Download

Erfahren Sie hier, wie Sie Mitarbeitergespräche als Führungsinstrument sinnvoll und effizient einsetzen und welche klaren Gesprächsstrukturen bei...

Jetzt downloaden

So erkennen Sie Konflikte unter Kollegen

0 Beurteilungen

Von Martin Weyde,

Frage: Woran erkennt man, dass es Konflikte zwischen den Kollegen gibt?

Antwort: Konflikte kommen auf unterschiedliche Art und Weise zum Ausdruck – verbal, durch Mimik und Gestik oder dadurch, wie Ihre Kollegen miteinander umgehen.
Konflikte können sich auf allen Wegen äußern, auf denen Menschen miteinander kommunizieren.
Durch Worte im Gespräch miteinander:

  • Gegenseitige Kritik ist normal und erlaubt, aber ständige Vorwürfe oder Widerspruch ohne triftigen Grund können auch Ausdruck einer tiefer sitzenden persönlichen Abneigung sein.
  • Gereizter Umgang miteinander, der sich etwa in der Lautstärke äußert, kann aus der Tagesform heraus entstehen. Ist der Ton zwischen den Kollegen jedoch dauerhaft sarkastisch oder gar zynisch, dann sollten Sie der Situation auf den Grund gehen.
  • Auch abfällige Bemerkungen, oft hinter dem Rücken anderer, weisen auf Konflikte hin. In diese Kategorie gehören auch Gerüchte, die gestreut und Intrigen, die gesponnen werden.

Durch den Gesichtsausdruck oder die Körperhaltung:

  • Verbale Äußerungen werden oft durch Mimik und Gestik unterstützt. Besonders deutlich lassen sich Zustimmung und Ablehnung mit Gesicht und Armen ausdrücken. Wer zum Beispiel seine Arme verschränkt und die Stirn runzelt, ist normalerweise nicht einverstanden.
  • Wer andere ignoriert, kann dies zum Beispiel dadurch ausdrücken, dass er eben keinen Ausdruck erkennen lässt, oder auch dadurch, dass er auf sein Gegenüber herabblickt oder sich abwendet.
  • Wenn es zwischen Kollegen zu ernsten körperlichen Drohgebärden kommt, dann müssen Sie einschreiten.

 

Durch das Verhalten untereinander:

  • Konflikte zwischen Kollegen können dazu führen, dass diese einander angreifen, ignorieren oder sich voneinander zurückziehen. Dadurch wird in der Regel nicht nur das Betriebsklima vergiftet, sondern auch das Unternehmen geschädigt.
  • Wer sich weigert, mit einem Kollegen zusammenzuarbeiten, greift diesen damit zugleich an. Eine extreme Form des Angriffs ist zum Beispiel, dass Arbeitsergebnisse manipuliert oder sabotiert werden.
  • Es kommt vor, dass sich Kollegen tage- oder gar monatelang anschweigen, weil sie sich gegenseitig ihren Widerwillen zeigen wollen. Aber auch übertriebene Freundlichkeit oder demonstratives Jasagen können „Du kannst mich mal“ ausdrücken. Im Extremfall kündigen Kollegen innerlich, wenn sie auf Dauer unter diesen Bedingungen arbeiten müssen.
  • Wenn Kollegen unzuverlässig werden oder nicht mehr sorgfältig arbeiten, dann können dies Anzeichen dafür sein, dass sie sich von den anderen zurückgezogen haben. Deutlichster Ausdruck dieses Fluchtverhaltens sind gehäufte Krankschreibungen.

Suchen Sie auf jeden Fall das Gespräch mit Kollegen, bei denen Sie den Eindruck haben, dass etwas nicht stimmt.

Erfolgreiche Mitarbeiterführung

Lernen Sie die wichtigsten Führungsgeheimnisse für erfolgreiche Vorgesetzte kennen und bekommen Sie zufriedene Mitarbeiter.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
7 Beurteilungen
13 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Auf alle Personalfragen rechtssichere und sofort umsetzbare Antworten

Stark in der Region: Aktuelle Entwicklungen und Empfehlungen für Personalentscheider

Das praxisnahe und kompetente Nachschlagewerk für Ihren erfolgreichen Einsatz von Excel

Sichern Sie sich jetzt Ihr gutes Recht als Arbeitgeber