Gratis-Download

Erfahren Sie hier, wie Sie Mitarbeitergespräche als Führungsinstrument sinnvoll und effizient einsetzen und welche klaren Gesprächsstrukturen bei...

Jetzt downloaden

So schaffen Sie Offenheit in Ihrem Team

0 Beurteilungen

Von Susanne Roth,

Der Weg von Mensch zu Mensch ist oft weiter und schwieriger als der Weg von der Erde zum Mond sagte einmal der Erzbischof von Wien, Franz König. Tatsächlich ist Zuhören eine Kunst, die in unserer schnelllebigen Zeit immer weniger geübt wird. Dabei ist aktives Zuhören das Fundament aller Beziehungen und jeglichen Erfolgs in der Mitarbeiterführung.

1. Machen Sie Ehrlichkeit zur Basis

Nehmen Sie Ehrlichkeit ernst: Kontrollieren Sie sich, und fördern Sie Ehrlichkeit bei anderen. Bauen Sie ein zwangloses Netzwerk von Leuten in der Firma auf, die Ihnen unverblümt die Wahrheit darüber sagen, wie gut Ihre Arbeit ist. Ihre Vorteile:

  • Wenn die anderen Ihnen gewohnheitsmäßig die Wahrheit sagen können, stauen sich keine negativen Emotionen auf – sodass Unstimmigkeiten auch ohne jene sonst häufig mitschwingende Aggressivität geklärt werden können.
  • Wenn Sie sich kritisieren lassen, wird Ihr Gegenüber auch Ihre Kritik besser annehmen können.

2. Schieben Sie’s nicht auf

Wahrheit tut kurz weh, Unwahrheit lange. Wenn Sie die unangenehme Aufgabe vor sich haben, eine unbequeme Wahrheit äußern zu müssen: Schieben Sie es nicht auf. Ihre Vorteile:

  • Die Aufgabe wächst in Ihren Gedanken nicht zu unangemessen hohen Dimensionen heran.
  • Ihre Mitarbeiter und Kollegen wissen, woran sie bei Ihnen sind – das schafft Vertrauen und motiviert.

3. Sagen Sie den letzten Satz zuerst

Rücken Sie gleich mit der Wahrheit heraus. Beginnen Sie mit dem Satz, den Sie nach langer Einleitung als letzten sagen wollten. Das gilt übrigens für alle Kommunikationsformen: Besprechungen, E-Mails, Werbung, Memos und Reden. Ihre Vorteile:

  • Sie wirken sicher und bestimmt und geben Ihrer Aussage mehr Gewicht.
  • Außerdem erzeugen Herumgerede oder lange Einleitungen eine klamme Situation, die das Ganze für Sie wie für Ihr Gegenüber erst so richtig peinlich macht.

4. Achten Sie darauf, dass der andere zuhört

Wir werden mit Informationen überschüttet, sodass wir häufig nur das hören, was wir hören wollen. Nutzen Sie diese Tatsache nicht aus – im Sinne von: „Ich habe es gesagt. Wenn der andere nicht zuhören will, ist das seine Schuld.“

Besser: Suchen Sie die ungeteilte Aufmerksamkeit Ihres Gegenübers, und kommen Sie dann sofort auf den Punkt.

5. Zeigen Sie Emotionen

Besondere Nachrichten – egal ob gute oder schlechte, Kritik oder Lob – überbringt man am besten ruhig und analytisch. Wenn es nicht wirklich Ihrem Charakter entspricht: Zeigen Sie Ihre Emotionen, Freude und Stolz über eine besondere Leistung Ihrer Mitarbeiter ebenso wie Ärger, wenn etwas schiefgeht.

Für viele Menschen gilt übrigens: Sie lassen sich am ehesten von demjenigen kritisieren, der ihre Aufmerksamkeit erregt, Emotionen zeigt und sie anregt.

6. Fördern Sie Offenheit

Manche Lügen werden durch die Art der Fragestellung provoziert. Wenn der Chef fragt: „Wie finden Sie meinen Vorschlag?“, ruft das womöglich höfliche Unwahrheiten hervor.

Besser: Die Wahrheit erfahren Sie eher mit einer offenen Aufforderung, wie beispielsweise „Wie können wir das verbessern?“ oder „Was meinen Sie, wo es noch klemmt?“.

Erfolgreiche Mitarbeiterführung

Lernen Sie die wichtigsten Führungsgeheimnisse für erfolgreiche Vorgesetzte kennen und bekommen Sie zufriedene Mitarbeiter.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Auf alle Personalfragen rechtssichere und sofort umsetzbare Antworten

Sichern Sie sich jetzt Ihr gutes Recht als Arbeitgeber

Wichtige Informationen und Praxistipps für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ihrem Betriebsrat

Rechtssichere und professionelle Personalarbeit

Jobs