Gratis-Download

Erfahren Sie hier, wie Sie Mitarbeitergespräche als Führungsinstrument sinnvoll und effizient einsetzen und welche klaren Gesprächsstrukturen bei...

Jetzt downloaden

Testen Sie mal: Gibt es Demotivationsfallen in Ihrem Team?

0 Beurteilungen

Von Günter Stein,

Die alljährliche Gallup-Studie zeigt Jahr für Jahr ein noch schlechteres Ergebnis, was die Motivation von Mitarbeitern anbelangt. Derzeit hat jeder 4. deutsche Mitarbeiter innerlich gekündigt. Sind Ihre Mitarbeiter von Demotivation verschont, oder besteht die Gefahr, dass einige Mitarbeiter in die innere Emigration gehen könnten?

 

  • Ich verfolge klare, für meine Mitarbeiter nachvollziehbare Führungsregeln.
  • Ich halte, was ich meinen Mitarbeitern verspreche.
  • Ich kommuniziere offen mit meinen Leuten.
  • Ich kann vor meinen Mitarbeitern eigene Fehler zugeben.
  • Ich versuche, gerecht zu führen und niemanden zu bevorzugen.
  • Ich fördere meine Leistungsträger.
  • Ich fördere schwache Mitarbeiter, bezogen auf ihre individuelle Leistungsfähigkeit, ebenso und gebe ihnen das Gefühl, dass ich an ihre Weiterentwicklung glaube.
  • Ich lobe meine Mitarbeiter individuell für herausragende Leistungen, bezogen auf ihre persönliche Leistungsfähigkeit.
  • Ich führe mit meinen Mitarbeitern jährlich Zielvereinbarungsgespräche und lege die Ergebnisse schriftlich mit ihnen fest.
  • Ich versuche, so wenig wie möglich zu kontrollieren und stattdessen viel zu delegieren.

 

 

  • Ich beurteile das Ergebnis, das ein Mitarbeiter abliefert, und gebe ihm nicht vor, welchen Lösungsweg er wählen soll.
  • Ich führe regelmäßige Feedbackgespräche mit jedem Mitarbeiter zu seinen positiven und auch negativen Leistungen.
  • Ich habe die Kompetenzen in meinem Team klar abgegrenzt, um Konflikte zu vermeiden.
  • Ich stehe hinter meinem Team und übernehme die Verantwortung, auch wenn etwas schiefläuft.
  • Ich schiebe vor Vorgesetzten nicht die Schuld auf meine Mitarbeiter.
  • Ich greife konsequent durch, wenn einzelne Mitarbeiter sich nicht an die gemeinsam vereinbarten Spielregeln halten.
  • Ich kann loslassen und blockiere Mitarbeiter nicht, wenn sie innerbetrieblich aufsteigen oder sich verändern wollen, auch wenn dies zunächst Nachteile für mein Team mit sich bringt.
  • Ich interessiere mich auch für das Privatleben meiner Mitarbeiter und stehe mit meinem Rat zur Seite, wenn der Mitarbeiter mich darum bittet.
  • Ich unterstütze den informellen Austausch im Team und organisiere regelmäßig gemeinsame Aktivitäten, um den Teamgeist zu stärken.

Auswertung: Jede Aussage, die Sie nicht angekreuzt und damit nicht bestätigen konnten, ist ein Alarmsignal und kann zur Demotivation Ihrer Mitarbeiter führen. Versuchen Sie, Ihr Führungsverhalten in diesen Bereichen zu korrigieren.

Erfolgreiche Mitarbeiterführung

Lernen Sie die wichtigsten Führungsgeheimnisse für erfolgreiche Vorgesetzte kennen und bekommen Sie zufriedene Mitarbeiter.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
7 Beurteilungen
13 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Auf alle Personalfragen rechtssichere und sofort umsetzbare Antworten

Stark in der Region: Aktuelle Entwicklungen und Empfehlungen für Personalentscheider

Das praxisnahe und kompetente Nachschlagewerk für Ihren erfolgreichen Einsatz von Excel

Sichern Sie sich jetzt Ihr gutes Recht als Arbeitgeber