Gratis-Download

Erfahren Sie hier, wie Sie Mitarbeitergespräche als Führungsinstrument sinnvoll und effizient einsetzen und welche klaren Gesprächsstrukturen bei...

Jetzt downloaden

Betriebsleitung: Best Practice - Wie Sie dem Fachkräftemangel begegnen

0 Beurteilungen
Betriebsleitung Fachkräftemangel

Von Günter Stein,

Ältere Arbeitssuchende haben allgemein schlechte Karten, einen neuen Job zu finden. Für Ingenieursberufe gilt das aber aufgrund des aufkommenden Fachkräftemangels weniger: Sie haben in der Regel keine großen Probleme, eine neue Arbeitsstelle zu finden.

Das württembergische Ingenieurbüro Fahrion hat aus dem aufkommenden Fachkräftemangel bereits vor 10 Jahren eine Rekrutierungsstrategie gemacht: Das Unternehmen hat sich angesichts des bereits heute zu spürenden Fachkräftemangels entschlossen, ganz gezielt auf die Rekrutierung älterer Ingenieure zu setzen und altersgemischte Teams zu bilden.

„Fluktuationsschock“ führte zum Umdenken

Der Ursprung der aktuellen Rekrutierungsstrategie liegt in einem „Fluktuationsschock“ aus dem Jahr 2000. Damals verlor das Unternehmen in kurzer Zeit 6 Mitarbeiter an die Konkurrenz. Auf die in der Folge geschaltete Stellenanzeige gingen zwar Bewerbungen ein, diese wurden jedoch für die zu besetzenden Stellen als nicht passend bewertet. Auffällig war zudem, dass sich keine Älteren beworben hatten. Um gezielter rekrutieren zu können, wurde daraufhin ein Anforderungsprofil für Führungskräfte entwickelt, das die folgenden Fähigkeiten, Kenntnisse und Eigenschaften umfasste:

  • Soziale Kompetenz, fachliches Know-how und Erfahrung
  • Stehvermögen und Ausdauer
  • Flexibilität und Reisebereitschaft
  • Motivation und Loyalität
  • Planbar lange Dauer der Zusammenarbeit
  • Sofortige Verfügbarkeit
  • Anstellung muss wirtschaftlich sinnvoll sein

Ältere erfüllten Anforderungen besser

Das Unternehmen stellte als Fazit aus dieser Auflistung fest, dass diese Merkmale insbesondere auf die über 50-Jährigen zutreffen. Aus dieser Erkenntnis schaltete Fahrion im Jahr 2000 eine neue Anzeige, die sich auch und gerade an Ältere richtete.

Der Text der Anzeige lautete: „Mit 45 zu alt – mit 55 überflüssig? Wir suchen Ihre Berufs- und Lebenserfahrung zu ingenieurmäßiger Arbeit für Zukunftsprojekte in Fahrzeugbau, Luftfahrt, Maschinen- und Stahlbau. Ingenieuren, Technikern und Meistern bis 65 aus Planung, Konstruktion, AV und Produktion bieten wir interessante und verantwortungsvolle Arbeit.“

Erfolgreiche Anzeige, die sich auch und gerade an Ältere richtete

Das Unternehmen erhielt in kürzester Zeit mehr als 500 Bewerbungen. Hiervon wurden 180 als „sehr gut passend“ eingestuft, weitere 100 immerhin noch als „gut passend“. Das Unternehmen stellte daraufhin insgesamt 19 (arbeitslose) Ingenieure mit unbefristeten Verträgen ein – also weit mehr als die ursprünglich geplanten sechs –, von denen 15 über 50 Jahre alt waren. Die übrigen Bewerbungen wurden systematisch erfasst, um hieraus einen Bewerberpool aufzubauen, auf den bei Personalbedarf zurückgegriffen werden kann. Die Erweiterung des Personalstamms um hochqualifizierte Mitarbeiter führte dazu, dass zusätzliche Aufträge angenommen werden konnten. Aufgrund dessen konnten 2002 weitere sieben Beschäftigte im Alter zwischen 40 und 55 Jahre eingestellt werden. Auch nach der eigentlichen Bewerbungsfrist gingen weiterhin Bewerbungen bei Fahrion ein, insgesamt über 700. Die hervorragende Erfahrung mit den Älteren hat arbeitsorganisatorisch zur Förderung altersgemischter Teams geführt. Dadurch werden die jeweiligen Stärken von Älteren und Jüngeren miteinander kombiniert. Zudem gewährleistet die Arbeit in intergenerativen Arbeitsgruppen gute Übergänge und einen Wissenstransfer bei der Verabschiedung älterer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Ruhestand.

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Die wichtigsten Gesetze für Ihre Personalpraxis

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Machen Sie Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung unangreifbar!

erkennen.vorbeugen.handeln: Gesunde Arbeit für zufriedene Mitarbeiter

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte