Gratis-Download

Erfahren Sie hier, wie Sie Mitarbeitergespräche als Führungsinstrument sinnvoll und effizient einsetzen und welche klaren Gesprächsstrukturen bei...

Jetzt downloaden

Flüchtlinge als Arbeitskräfte: Was Sie nach einem Nein vom Amt tun können

4 1 Beurteilungen

Von Günter Stein,

Hans-Bernd Veltmaat, Geschäftsführer des Traktorenbauers Agco, schlug vor: Sein Unternehmen bringt auf eigene Kosten 90 Flüchtlinge in renovierter, firmeneigener Unterkunft unter. Erhoffte Gegen­leistung von den Behörden: Veltmaat darf die Flüchtlinge sofort in seiner Firma ausbilden und beschäftigen.

 

Aber auch nach 5 Monaten Kontakt mit Behörden hatte er keine Genehmigung. Es wurden angesprochen:

  • Ausländeramt,
  • Wirtschaftsamt,
  • Bürger­meister,
  • Arbeitsagentur,
  • Landrat ...

Niemand entschied, niemand genehmigte. Daraufhin hat er den Ministerpräsidenten per­sönlich angesprochen, und dieser schaltet Wirtschafts- und Innenmi­nisterium ein. Ergebnis: Nichts.
Der Geschäftsführer von Agco griff schließlich zu einer pragmati­schen Lösung, die er mit den Behörden abstimmte:
Die Flücht­linge werden im Rahmen von „Schnupperpraktika“ beschäf­tigt (2 Wochen, genehmigungsfrei). Daran schließen sich die Arbeitsformate „Hospitanz“ (4 Wochen) und „Prakti­kum“ (4 Monate) an. So wird die Zeit bis zur Genehmigung überbrückt.
Meine Empfehlung:
Falls Sie auch Interesse an Flüchtlingen haben: So scheint es zu gehen!

 

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Die wichtigsten Gesetze für Ihre Personalpraxis

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Machen Sie Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung unangreifbar!

erkennen.vorbeugen.handeln: Gesunde Arbeit für zufriedene Mitarbeiter

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte