Gratis-Download

Erfahren Sie hier, wie Sie Mitarbeitergespräche als Führungsinstrument sinnvoll und effizient einsetzen und welche klaren Gesprächsstrukturen bei...

Jetzt downloaden

Mit Fördergesprächen Mitarbeiter motivieren: Sprechen Sie über Aufstiegschancen

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Mit regelmäßigen Fördergesprächen unterstützen Sie die Karriereplanung Ihrer Mitarbeiter, motivieren sie und steigern Vertrauen, Lernbereitschaft und Initiative. So gehen Sie am besten vor:

Wie Sie in 6 Phasen Ihre Mitarbeiter motivieren

1. Beginnen Sie das Gespräch mit einem konkreten Lob für die bisherige Arbeit: „Frau Wagner, ich bin sehr zufrieden mit Ihrer Arbeit und der Art, wie Sie ... Ich möchte heute mit Ihnen über Ihre berufliche Zukunft sprechen.“ So schaffen Sie eine positive Atmosphäre.
2. Fragen Sie nach den Interessen, Neigungen und Vorlieben des Mitarbeiters: „Ich möchte gerne von Ihnen wissen, was Ihnen an Ihrer Tätigkeit gefällt und was Sie hier im Unternehmen/in meiner Abteilung zufrieden macht."
3. Auch indem Sie an seine Kreativität appellieren, können Sie Ihren Mitarbeiter motivieren. Identifizieren Sie seine beruflichen Wünsche und Visionen: „Wenn Sie sich eine beliebige Aufgabe hier im Betrieb aussuchen könnten, welche wäre das? Und warum?“ – „Welche Aufgaben außerhalb unseres Unternehmens würden Sie reizen?“
4. Schildern Sie auch Ihre Vision für den betreffenden Mitarbeiter. Das ist besonders wichtig, wenn Ihr Gegenüber eher ein vorsichtiger und bescheidener Typ ist. „Wenn ich mir Ihre berufliche Zukunft vorstelle, sehe ich Sie vor mir als ...Was meinen Sie dazu?"
5. Notieren Sie in Stichworten die Entwicklungswünsche: „Welche Fähigkeiten bringen Sie schon mit? Wo wollen Sie dazulernen? Was hilft Ihnen weiter?“
6. Einigen Sie sich mit dem Mitarbeiter auf mindestens eine Zukunftsaktivität, die ihn seinem Ziel näher bringt (zum Beispiel Job-Rotation, Fortbildung, außerbetriebliches Praktikum): „Wie können wir das bewerkstelligen? Was kann ich, was können Sie tun?“

3 Gründe, warum Sie Mitarbeiter motivieren und fördern sollten

  • Ihr Mitarbeiter wird am Ende des Fördergesprächs wissen, dass Sie seine Fähigkeiten und Potenziale sehen – und fördern wollen.
  • Er entwickelt eigene Ideen für seine berufliche Zukunft.
  • Und er fühlt sich von Ihnen gut über innerbetriebliche Aufstiegschancen informiert.

Drei gute Gründe für ihn, um hoch motiviert an seinen Arbeitsplatz zurückzukehren.

Ihr persönliches Zusatz-Plus, wenn Sie mit dieser Strategie Ihre Mitarbeiter motivieren: Sie können das Leistungspotenzial Ihrer Mitarbeiter besser einschätzen – und verfügen über ein hohes Maß an Entscheidungs-Sicherheit, wenn Sie zum Beispiel Positionen intern neu besetzen wollen.

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Die wichtigsten Gesetze für Ihre Personalpraxis

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Machen Sie Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung unangreifbar!

erkennen.vorbeugen.handeln: Gesunde Arbeit für zufriedene Mitarbeiter

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte