Gratis-Download

Erfahren Sie hier, wie Sie Mitarbeitergespräche als Führungsinstrument sinnvoll und effizient einsetzen und welche klaren Gesprächsstrukturen bei...

Jetzt downloaden

Mitarbeiter einstellen Teil 3: Wie Sie den besten Bewerber auswählen

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Aus der Fülle der Bewerbungen müssen Sie nun die Bewerber auswählen, die Ihnen für die ausgeschriebene Position am besten geeignet erscheinen. Keine leichte Aufgabe, denn zunächst haben Sie dafür ja in der Regel nur schriftliche Bewerbungsunterlagen.Gleichen Sie Schritt für Schritt die Bewerbungsunterlagen mit dem Anforderungsprofil ab, das Sie für die Stelle erstellt haben. Achten Sie aber auch auf Ihr Bauchgefühl. Fragen Sie sich: Möchte ich diesen Bewerber wirklich als Mitarbeiter einstellen? Sortieren Sie ungeeignete Bewerber sofort aus, und schicken Sie deren Bewerbungsunterlagen mit einer freundlichen Absage zurück. So verlieren Sie bei einer Vielzahl an Bewerbungen nicht den Überblick. Wählen Sie nicht mehr als 4 bis 5 gute Bewerber aus, die Sie zu einem persönlichen Gespräch einladen.

Wenn Sie den richtigen Mitarbeiter einstellen wollen, sollten Sie unbedingt einen Gesprächsleitfaden nutzen


Bereiten Sie sich auf das Bewerbungsgespräch vor. Sie möchten im Verlauf des Gesprächs so viel wie möglich über den Bewerber erfahren, um ihn richtig einschätzen zu können. Zu Ihrer Gesprächsvorbereitung gehört, dass Sie einen Gesprächsleitfaden erstellen. Den nutzen Sie bei allen Gesprächen als Grundlage. Nur so könnten Sie sicher sein, dass Sie allen Bewerbern die gleichen Fragen stellen und am Ende auch den richtigen Mitarbeiter einstellen.

Muster für einen Gesprächsleitfaden:

Zum Warmwerden:

Vorstellung, Fragen nach der Anreise, Hinweise zum Ablauf und zur Dauer des Gesprächs

Fragen an den Bewerber über:

- Ausbildungs- und Berufsweg, fachliche Eignung
- Motiv für die Bewerbung
- berufliche und private Ziele
- Selbsteinschätzung und Motivation, persönliche Eignung
- Erwartungen an die Position/Gehaltswunsch

Ausführungen Ihrerseits:

- Vorstellen Ihres Unternehmens
- konkrete Beschreibung der Stelle, für die Sie den Mitarbeiter einstellen wollen

Abschluss:

- offene Bewerberfragen klären
- ggf. Vertragsmodalitäten erläutern
- weitere Vorgehensweise besprechen
- Verabschiedung

Informationen schriftlich festhalten: So gehen Sie sicher, dass Sie den am besten geeigneten Mitarbeiter einstellen


Machen Sie sich während des Gesprächs Notizen zu den Antworten Ihres Bewerbers. Gehen Sie direkt nach dem Gespräch Ihre Notizen durch, und ergänzen Sie sie um Ihren persönlichen Eindruck. Was ist Ihnen positiv aufgefallen, was spricht gegen diesen
Bewerber? Ihre Notizen sind eine wertvolle Entscheidungshilfe, damit Sie am Ende der Gesprächsreihe genügend Informationen zusammen getragen haben und den richtigen Mitarbeiter einstellen.

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Die wichtigsten Gesetze für Ihre Personalpraxis

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Machen Sie Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung unangreifbar!

erkennen.vorbeugen.handeln: Gesunde Arbeit für zufriedene Mitarbeiter

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte