Gratis-Download

Erfahren Sie hier, wie Sie Mitarbeitergespräche als Führungsinstrument sinnvoll und effizient einsetzen und welche klaren Gesprächsstrukturen bei...

Jetzt downloaden

Weiterbildung in der Logistikbranche

 
Quelle: © anzebizjan fotolia.com (#96944434)

Erstellt:

Die Logistik ist mit einem Umsatz von circa 222 Milliarden Euro eine der bedeutendsten Branchen in Deutschland. Damit sind Arbeitsstellen in der Logistik-Branche stets eine gute Wahl im Berufsleben. Eine hohe Qualifikation ist die Grundvoraussetzung, um neue und interessante Aufgaben in der Logistik und dementsprechende Führungsaufgaben übernehmen zu können. Aus Unternehmenssicht ist es erforderlich, kompetente und motivierte Mitarbeiter zu beschäftigen, da die Unternehmen bestrebt sind ihre wirtschaftlichen Erfolge zu optimieren.

Weiterbildungsmöglichkeiten in der Logistikbranche

  1. Der Fachwirt/-in für Logistiksysteme (IHK) ist ein beliebtes Weiterbildungsziel in der Logistik. In einem Fernlehrgang oder in einem Präsenzseminar erfolgt die Prüfungsvorbereitung. Anschließend ist die Grundlage geschaffen, um die Aufgaben im mittleren Management zu erfüllen. Das vermittelte Wissen besteht unter anderem aus den Bereichen Change Management, Internationale Logistik, Führung und Kommunikation und IT in der Logistikbranche. Zugelassen werden in der Regel Personen, die zum Termin der Prüfung eine fünfjährige Berufspraxis oder eine kaufmännische Ausbildung mit einer mindestens einjährigen Berufserfahrung oder eine Berufsausbildung mit einer zwei bis dreijährigen Berufserfahrung vorweisen können. Somit steht vielen Berufstätigen diese Weiterbildung offen, die sich neue Chancen und Aufgabenbereiche auf dem Arbeitsmarkt erarbeiten möchten.
  2. Die Qualifikation des Wirtschaftsfachwirts (IHK) ist eine weitere Option. Nach erfolgreicher Prüfung übernimmt der Wirtschaftsfachwirt leitende kaufmännische Aufgaben im Betrieb. Dabei ist nicht nur die Logistik-Branche ein mögliches Betätigungsfeld. Ebenso kann der Wirtschaftsfachwirt in allen anderen Wirtschaftszweigen, wie Marketing, Betriebswirtschaft, Investition und Finanzierung sowie dem Vertrieb, tätig werden. Diese Weiterbildung eignet sich zum Beispiel für kaufmännische Sachbearbeiter, Bürokaufleute und Assistenten in der Logistik-Branche oder vielen weiteren Bereichen.
  3. Zudem kann eine Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt mit dem Studienschwerpunkt Logistik gewählt werden. Um zur Prüfung zugelassen zu werden, sind ein Realschulabschluss oder ein gleichrangiger Bildungsabschluss notwendig. Hinzu kommt ein einschlägiger Berufsschulabschluss sowie eine einschlägige Berufsausbildung und eine Berufstätigkeit von mindestens einem Jahr, alternativ ist eine einschlägige Berufsausübung von sieben Jahren anzurechnen. Für diese Weiterbildung existieren ebenfalls mehrere Möglichkeiten, die Qualifikation auch neben der beruflichen Tätigkeit zu erlangen.

Die Unternehmenssicht auf die Problematik

Viele Unternehmen haben Schwierigkeiten, qualifizierte Mitarbeiter zu finden. Deshalb sollten Unternehmen auf die interne Weiterbildung und Förderung der eigenen Mitarbeiter setzen, sobald ein Potenzial erkannt wurde. Falls das nicht möglich ist oder ein externer Mitarbeiter gewünscht ist, dann ist die effektivste Lösung einen professionellen Personalvermittler einzuschalten. Möckel & Partner haben sich auf die Personalvermittlung in der Logistikbranche spezialisiert und bieten individuelle Möglichkeiten die offenen stellen zu besetzen. Das Unternehmen weiß, wie wertvoll zuverlässige Mitarbeiter sind.

Voraussetzungen und Durchführung der Weiterbildung

Viele Erwerbstätige haben Anspruch auf Fördergelder. Ein Beispiel ist das "Bundesprogramm Bildungsprämie". Die zukünftigen Antragssteller müssen sich im Vorfeld beraten lassen, um Gelder empfangen zu können. Bevor die Weiterbildung begonnen wird, sollte sich jeder Interessent über die erforderlichen Zulassungsvoraussetzungen informieren. Überdies muss die notwendige Zeit vorhanden sein, um sich mit dem Fortbildungsmaterial zu beschäftigen. Zuletzt sind die Motivation und der Wille zu einer höheren Qualifikation entscheidend, damit das Vorhaben von Erfolg gekrönt ist. In diesem Bereich bestehen viele Angebote, die im Internet leicht miteinander verglichen werden können. Ein Fernlehrgang bietet Ihnen viele Freiräume. Seminare und Lerneinheiten, die eine persönliche Anwesenheit erfordern, sind willkommene Möglichkeiten, den Wissensstand zu erweitern und zu überprüfen. Das individuelle Lernpotenzial entscheidet darüber, ob zusätzliche Hilfen, wie Bücher oder Übungseinheiten erforderlich sind, um die Prüfung zu bestehen. Bereits während der Weiterbildung sollte in regelmäßigen Abständen der Fortschritt des Wissensstands objektiv kontrolliert werden.

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Rechtssichere Antworten auf Ihre Fragen als Arbeitnehmervertretung!

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Machen Sie Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung unangreifbar!

Mit lohnsteuer- und beitragsfreien Entgeltextras gewinnen, motivieren und halten Sie Mitarbeiter

Jobs