Gratis-Download

Wenn Sie einen Kandidaten zum Bewerberinterview einladen, haben Sie sich bereits davon überzeugt, dass zumindest formal eine Eignung für die...

Jetzt downloaden

Denken Sie bloß an diese 5 Fragen im nächsten Vorstellungsgespräch!

0 Beurteilungen

Von Günter Stein,

Ein Vorstellungsgespräch dient Ihnen als Arbeitgeber dazu, möglichst viel über einen Bewerber in Erfahrung zu bringen.

 

Vergessen Sie aber keinesfalls diese 5 Fragen:

1. „Was haben Sie in dem Zeitraum zwischen … und … gemacht?“

Lücken im Lebenslauf sind noch nicht unbedingt problematisch – wenn der Bewerber sie plausibel erklären kann und sinnvoll genutzt hat, z. B. mit einer Sprachreise oder einem Praktikum, nicht aber mit dem „Selbstfindungstrip“ vor dem Fernseher.

2. „Wieso sollten wir gerade Ihnen die Stelle geben?“

Wird Ihr Bewerber hierbei nervös oder verweist er souverän auf seine Stärken, ohne dabei zu übertreiben? Letzteren sollten Sie nehmen.

3. „Wieso haben Sie im Fach … lediglich durchschnittliche bis schlechte Zensuren erhalten?“

Keiner ist perfekt – eine schlechte Note ist nicht so schlimm. Wichtig ist aber, dass Ihr Bewerber sich hierbei richtig einschätzt und die Schuld nicht nur beim Lehrer, Ex-Arbeitgeber … sucht.

 

Ist Ihr Bewerber schlecht in Englisch und antwortet er, dass er nicht sprach-, sondern eher mathematisch begabt ist, ist das ok. Gibt er dann noch an, dass er zum Ausgleich eine Sprachreise, einen Intensivkurs Englisch o. Ä. gemacht hat, ist das ein sehr gutes Zeichen, denn er arbeitet an sich und seinen Schwächen.

4. „Haben Sie noch Fragen an uns?“

Wer sich vorab über Ihr Unternehmen informiert hat, hat immer noch eine Frage an Sie. Wer sich dann aber nur nach der Urlaubsdauer erkundigt, macht einen schlechten Eindruck.

5. „Wie würden Ihre Freunde Sie beschreiben?“

Mit dieser Frage überprüfen Sie das Selbstbild Ihres Bewerbers. Denn vermutlich haben Sie ja vorher den Bewerber nach seinen Stärken und Schwächen befragt. Deshalb nun diese Frage. Ganz nach dem Motto: Nenn mir deine Freunde und ich sage dir, wer du bist …

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Die wichtigsten Gesetze für Ihre Personalpraxis

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Machen Sie Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung unangreifbar!

erkennen.vorbeugen.handeln: Gesunde Arbeit für zufriedene Mitarbeiter

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte