Gratis-Download

Erfahren Sie hier, wie Sie Mitarbeitergespräche als Führungsinstrument sinnvoll und effizient einsetzen und welche klaren Gesprächsstrukturen bei...

Jetzt downloaden

Reform der Handwerksordnung

0 Beurteilungen

Erstellt:

Am 28. Mai hat das Bundeskabinett die Reformierung der Handwerksordnung beschlossen. Der Gesetzesentwurf, den Sie hier aus dem Internet herunterladen können, muss allerdings noch Bundestag und Bundesrat passieren, bevor er in Kraft treten kann. Unter anderem sieht er vor, dass von derzeit 94 Handwerken der Anlage A (Zulassung nur mit Meisterbrief) 65 in den zulassungsfreien Bereich der Anlage B überführt werden sollen.

Ein Meisterzwang soll nur noch für die Gewerke bestehen bleiben, bei deren Ausübung Gefahren für die Gesundheit oder das Leben Dritter bestehen. Außerdem soll das Inhaberprinzip aufgehoben werden. Auch bei den Handwerken der Anlage A sollen demnach natürliche Personen, Personengesellschaften oder auch Kapitalgesellschaften einen Meister beschäftigen und so einen Meisterbetrieb führen können. Gesellen der Handwerke mit Meisterpflicht sollen sich künftig nach 10-jähriger Berufserfahrung - davon 5 Jahre in herausgehobener, verantwortungsvoller oder leitender Stellung - selbständig machen dürfen.

 

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Die wichtigsten Gesetze für Ihre Personalpraxis

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Machen Sie Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung unangreifbar!

erkennen.vorbeugen.handeln: Gesunde Arbeit für zufriedene Mitarbeiter

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte