Gratis-Download

Erfahren Sie hier, wie Sie Mitarbeitergespräche als Führungsinstrument sinnvoll und effizient einsetzen und welche klaren Gesprächsstrukturen bei...

Jetzt downloaden

So halten Sie 91 % Ihrer neuen Mitarbeiter

0 Beurteilungen

Von Günter Stein,

Es ist ein Megatrend, an dem kaum noch ein Arbeitnehmer vorbeikommt: Mitarbeiter werden zum flüchtigen Gut. Die lebenslange Bindung an ein Unternehmen ist längst passé.

 

Umso wichtiger sind die Erkenntnisse einer Studie des US-Unternehmen Aberdeen Group. Dort hat man untersucht, welche Faktoren beim Einarbeitungsprozess dafür verantwortlich sind, dass neue Mitarbeiter im Unternehmen bleiben. Das Ergebnis der Onboarding-Studie 2013: Wenn Sie auf eine überlegte und stark strukturierte Einarbeitung neuer Mitarbeiter Wert legen, können Sie 91 % der eingestellten Mitarbeiter über das erste Jahr hinaus halten.

Das sind die Erfolgsfaktoren für einen gelungenen Einarbeitungsprozess:

  • zentralisierte Abwicklung. D. h.: Sie sorgen dafür, dass die Einarbeitung zentral gesteuert und überwacht wird.
  • Klare Vermittlung von Verantwortlichkeiten und Zielen. D. h.: Sie informieren neue Mitarbeiter genau über ihre Kompetenzen und Ziele.
  • Mit dem Mitarbeiter abgestimmte Key Performance Indicators. D. h.: Sie messen die Leistungsfortschritte des Mitarbeiters mit eindeutigen Kennzahlen.
  • Einsatz technologischer Hilfsmittel. D. h.: Sie nutzen z. B. Portale im Intranet, speziell für neue Mitarbeiter.
  • Sozialisation. D. h.: Sie unterstützen den Beziehungsaufbau durch einen Paten und Personalentwicklungsmaßnahmen.

Sie sehen: Neue Mitarbeiter halten ist keine Hexenkunst. Vielmehr eine Frage der Organisation. Und Achtung:

Die Einarbeitung beginnt bereits mit der Unterzeichnung des Arbeitsvertrags!

Die erste wichtige Phase der Einarbeitung ist schon vor Arbeitsbeginn im Gange. Der Mitarbeiter konzentriert seine Wahrnehmung in dieser Zeit besonders auf das Unternehmen. Sein Augenmerk richtet sich auf Berichte in der Tages- und Fachpresse, genauso wie auf Informationen von ehemaligen oder aktuellen Mitarbeitern des Unternehmens. Schließlich will er in seiner Entscheidung positiv bestätigt werden. Bereits jetzt können Sie seine Grundeinstellung zum neuen Arbeitsplatz wesentlich beeinflussen.

 

Bleiben Sie mit dem Mitarbeiter in Kontakt

Lassen Sie ihn, nachdem er sich für Ihr Unternehmen entschieden hat, nicht alleine, sondern bestätigen Sie ihn in dem Gefühl, dass er genau die richtige Wahl getroffen hat, weil er seine berufliche Zukunft einer Organisation anvertraut, die sowohl seine Fachkompetenz als auch ihn als Person wertschätzt. Das heißt:

  • Halten Sie Kontakt, und rufen Sie den Mitarbeiter in regelmäßigen Abständen an falls der Zeitraum zwischen Vertragsunterzeichnung und erstem Arbeitstag mehrere Monate beträgt, und informieren Sie ihn über aktuelle Entwicklungen, die sein neues Aufgabengebiet betreffen.
  • Lassen Sie ihm regelmäßig aktuelles Informationsmaterial zusenden, z. B. Produkt oder Fachinformationen, um ihm zusätzlich das Gefühl zu geben, dass Sie ihn auf dem Laufenden halten.
  • Laden Sie ihn zu Fortbildungsseminaren ein oder zu Firmenfeiern. So kann der neue Mitarbeiter bereits erste Kontakte zu Kollegen knüpfen und Firmenkultur „schnuppern“. Diese Maßnahmen beschleunigen die Integration des neuen Mitarbeiters.
  • Bitten Sie ihn – falls es so etwas in Ihrem Unternehmen gibt –, in Fachblogs einen Beitrag zu seinem Fachthema zu schreiben oder sich in der Mitarbeiterzeitschrift bzw. im Intranet schon vorab vorzustellen.

Der Vorteil: Schon in dieser ersten Phase geben Sie dem neuen Mitarbeiter das Gefühl, dass er für Sie wichtig ist und Sie sich darauf freuen, ihn bald als Kollegen begrüßen zu dürfen. Dies ist ein erster wichtiger Schritt in Richtung Integration!

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Die wichtigsten Gesetze für Ihre Personalpraxis

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Machen Sie Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung unangreifbar!

erkennen.vorbeugen.handeln: Gesunde Arbeit für zufriedene Mitarbeiter

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte