Gratis-Download

Erfahren Sie hier, wie Sie Mitarbeitergespräche als Führungsinstrument sinnvoll und effizient einsetzen und welche klaren Gesprächsstrukturen bei...

Jetzt downloaden

So lösen Sie verdeckte Konflikte im Team

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Schwierig zu bewältigen sind verdeckte Konflikte: schwelende Differenzen, die nicht deutlich angesprochen werden und das Klima im Team vergiften.

Die totale Harmonie im Team gibt es selten. Aber in wirtschaftlich schwierigen Zeiten nährt schon allein die Angst um den Arbeitsplatz Aggressionen untereinander. Konflikte, die offen, konstruktiv und fair ausgetragen werden, sind dabei leichter zu lösen. Weitaus unangenehmer und schwieriger zu bewältigen sind verdeckte Konflikte: schwelende Differenzen, die nicht deutlich angesprochen werden und das Klima im Team vergiften.

In solchen Fällen geht es vor allem darum, den eigentlichen Konflikt, der den Streitereien um Nichtigkeiten zugrunde liegt, aufzudecken. Ihre Aufgabe als Chef ist es, verdeckte Konflikte anzusprechen und zu lösen. So gehen Sie dabei vor:

Verdeckte Konflikte in 7 Schritten lösen

1. Bereiten Sie die Konfliktgegner auf das Gespräch vor: Geben Sie den Teilnehmern die Möglichkeit, sich mental einzustimmen. Treffen Sie eine Verabredung zum Gespräch und nennen Sie kurz das Thema: "Mir ist aufgefallen, dass ..." Achten Sie auf eine ungestörte Atmosphäre.

2. Führen Sie im Vorfeld ein Gespräch mit jedem Einzelnen. Für verdeckte Konflikte gilt: Es ist wahrscheinlicher, dass Sie die Ursache erfahren, wenn Sie erst einmal mit jedem Beteiligten unter vier Augen sprechen.

Wichtig: Verdeckte Konflikte können nur dann gelöst werden, wenn der wahre Grund zur Sprache kommt. Das ist für die Beteiligten oft unangenehm und erfordert Mut. Ihre Aufgabe ist es, für das Gespräch eine vertrauensvolle und angstfreie Atmosphäre zu schaffen.

Selbstständigkeit 2009
Wirtschaftsflaute? Finanzkrise? Wir sagen Ihnen, was jetzt für Sie wichtig ist!
Testen Sie "Selbstständig heute" 4 Wochen gratis!

3. So beginnen Sie das Gespräch: Je heikler das Gesprächsthema, desto direkter sollte der Einstieg sein. Sagen Sie klipp und klar, worum es geht: "Mir ist aufgefallen, dass es um Ihre Zusammenarbeit mit ... nicht zum Besten bestellt ist." Versichern Sie, dass Sie das Gespräch vertraulich behandeln werden, und ermuntern Sie den Mitarbeiter gleichzeitig, dass er Ihnen den wahren Grund der Differenzen nennt.

Verdeckte Konflikte im gemeinsamen Gespräch lösen

4. Beraumen Sie anschließend ein gemeinsames Gespräch mit den Konfliktpartnern an. Hier legt jeder Beteiligte seinen persönlichen Standpunkt dar. Ihre Aufgabe in jeder Phase ist es, objektiv zu bleiben und sich mit eigenen Stellungnahmen zurückzuhalten. Bestehen Sie auf gewissen Gesprächsregeln, z. B. ausreden lassen, keine Beleidigungen. Konzentrieren Sie sich darauf, aufmerksam zu zu hören und die Zwischentöne herauszufiltern.

5. Spiegeln Sie Ihren Eindruck. Das heißt: Wiederholen Sie die Standpunkte der Beteiligten mit Ihren eigenen Worten, um sich zu vergewissern, was gemeint ist.

6. Decken Sie die Interessen auf, die eigentlich hinter den Positionen stehen. Fragen Sie jeden: "Was wünschen Sie sich genau?" "Warum wünschen Sie sich das?" "Was müsste sich konkret ändern, damit Sie zufrieden sind?" "Was erwarten Sie von ...?"

7. Überlassen Sie den Mitarbeitern die Lösungsfindung selbst. Der Vorteil: Eigene Lösungen werden nicht so leicht sabotiert. Zum Schluss einigen sich die Beteiligten auf konkrete Schritte, wie sie mit dem Interessenkonflikt in Zukunft umgehen werden. Fassen Sie die Ergebnisse schriftlich zusammen und geben Sie sie jedem in die Hand.

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Die wichtigsten Gesetze für Ihre Personalpraxis

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Machen Sie Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung unangreifbar!

erkennen.vorbeugen.handeln: Gesunde Arbeit für zufriedene Mitarbeiter

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte