Gratis-Download

Erfahren Sie hier, wie Sie Mitarbeitergespräche als Führungsinstrument sinnvoll und effizient einsetzen und welche klaren Gesprächsstrukturen bei...

Jetzt downloaden

Stellenanzeigen formulieren: Wie Sie passende Mitarbeiter finden

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Ob elektronisch im Internet oder gedruckt in der Zeitung: Auf der Suche nach geeigneten Mitarbeitern ist die Stellenanzeige die Visitenkarte Ihres Unternehmens. Wie Sie Ihre Stellenanzeige formulieren und gestalten, gibt einen ersten Hinweis auf den Umgangston innerhalb Ihrer Firma. Und die Größe der Anzeige lässt erkennen, wie wichtig die offene Position für Ihr Unternehmen ist.

Ob elektronisch im Internet oder gedruckt in der Zeitung: Auf der Suche nach geeigneten Mitarbeitern ist die Stellenanzeige die Visitenkarte Ihres Unternehmens. Wie Sie Ihre Stellenanzeige formulieren und gestalten, gibt einen ersten Hinweis auf den Umgangston innerhalb Ihrer Firma. Und die Größe der Anzeige lässt erkennen, wie wichtig die offene Position für Ihr Unternehmen ist.

Die folgende Schnellübersicht enthält alle Punkte die von Bedeutung sein können, wenn Sie Stellenanzeigen formulieren. Ob und in welchem Umfang Sie diese beachten oder aber Abstriche machen, hängt von den konkreten Umständen des Einzelfalls, insbesondere von der zu besetzenden Stelle, ab.

Schnellübersicht: Stellenanzeigen formulieren


Über das Unternehmen

  • Umsatzgrößenordnung, Mitarbeiterzahl
  • Branche und Produktpalette, wichtigste Kundengruppen
  • Etabliertes, traditionelles Unternehmen bzw. Newcomer
  • Entwicklungsperspektiven der Branche
  • Zukunftspläne des Unternehmens
  • Unternehmensphilosophie und Corporate Identity
  • Betriebsklima und Führungsstil
  • Standort und Infrastruktur am Standort


Über die Position

  • Stellenbezeichnung, Aufgaben, Verantwortung
  • Hierarchische Einordnung, Berichtspflichten
  • Grund der Personalsuche
  • Gewünschter Einstellungstermin
  • Dauerstellung oder befristete Einstellung
  • Bezahlungsprinzipien, Leistungszulagen, Erfolgsprämien
  • Möglichkeit der Beteiligung am Unternehmen
  • Betriebliche Sozialleistungen
  • Dienstwagen, sofern er gestellt wird
  • Entwicklungsmöglichkeiten und Aufstiegschancen

Über die Anforderungen

  • Talente und Fähigkeiten
  • Soziale Kompetenzen
  • Bestimmte physische oder psychische Voraussetzungen
  • Ausbildung/Fortbildung
  • Spezialkenntnisse


Details zur Bewerbung

  • Art der Kontaktaufnahme
  • Kurzbewerbung oder vollständige Unterlagen
  • Arbeitsproben gewünscht oder (noch) nicht
  • Arbeitszeugnisse gewünscht oder (noch) nicht
  • Ansprechpartner im Unternehmen

Keinesfalls diskriminieren, wenn Sie  Stellenanzeigen formulieren

Eine geschlechtsneutrale Ausschreibung (also Sekretär/in, Grafiker/ in) ist sowieso bereits seit Jahren Pflicht. Doch auch bei den gängigen Formulierungen in den Stellenanzeigen lauert viel Konfliktpotenzial, denn seit 18. August 2006 sieht das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) Klagemöglichkeiten für abgewiesene Bewerber vor. Explizite Altersgrenzen („bis 35 Jahre“) sind definitiv verboten.

Bezeichnungen wie „junge, dynamische Kraft“, „alter Hase“, „rüstiger Rentner“, aber auch „echt bayerische Kellnerin“ sollten vorsichtshalber vermieden werden. Verlangen Sie auch keine „vollständigen“ oder „üblichen“ Bewerbungsunterlagen, da diese normalerweise Angaben zu Geburtsort, Familienstand usw. enthalten.

Bitten Sie schlicht um „Bewerbungsunterlagen“ und fordern Sie auf keinen Fall ein Foto, weil man darauf die Hautfarbe, das Alter usw. erkennen kann. Es ist sinnvoll, eine Bewerbungsfrist anzugeben. Dadurch können alle später eingehenden Bewerbungen problemlos abgelehnt werden, ohne dass die Diskriminierungsproblematik eine Rolle spielt.

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Die wichtigsten Gesetze für Ihre Personalpraxis

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Machen Sie Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung unangreifbar!

erkennen.vorbeugen.handeln: Gesunde Arbeit für zufriedene Mitarbeiter

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte