Gratis-Download

Erfahren Sie hier, wie Sie Mitarbeitergespräche als Führungsinstrument sinnvoll und effizient einsetzen und welche klaren Gesprächsstrukturen bei...

Jetzt downloaden

Wenn Sie sich in Ihren eigenen Team-Meetings unwohl fühlen ...

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Auch wenn darüber kaum gesprochen wird: Nicht wenige Führungskräfte (keineswegs nur frisch gebackene) fühlen sich unwohl, wenn sie an das nächste Team-Meeting mit ihren Mitarbeitern denken.

Auch wenn darüber kaum gesprochen wird: Nicht wenige Führungskräfte (keineswegs nur frisch gebackene) fühlen sich unwohl, wenn sie an das nächste Team-Meeting mit ihren Mitarbeitern denken.


Woher kommt das? Und was können Sie dagegen tun? Bitte machen Sie sich klar:Wenn Sie vor und in Team-Meetings unter Strom stehen, ist das einfach menschlich. Nur die wenigsten Menschen sind geborene Redner und bei Auftritten vor anderen stets souverän. Und wenn Sie den Mut aufbringen, mit Kollegen offen darüber zu sprechen, werden Sie merken, dass das ungute "Team-Meeting-Gefühl" weit verbreitet ist.

Anstarren in Team-Meetings ist nicht feindselig

Was Führungskräften am meisten zusetzt, ist das Reaktionsverhalten (oder besser: die Nichtreaktion) ihrer Mitarbeiter. Statt das Team-Meeting als Chance zum aktiven Austausch zu nutzen, sind Mitarbeiter oft extrem zurückhaltend mit Wortmeldungen. Das sind die Hintergründe:

  • Die meisten wollen erst einmal nur zuhören und sich nicht sofort oder nur dann aktiv einbringen, wenn sie dazu animiert werden.
  • Viele Mitarbeiter betrachten Team-Meetings als Zeitverschwendung und wollen lieber "richtig" arbeiten.
  • Nur wenige Zuhörer bauen einen nonverbalen Kontakt zum Redner auf (Kopfnicken usw.). Viele schauen den Redner nur an, was dieser leicht als Anstarren empfindet. Andere gucken weg, etwa aus dem Fenster, und scheinen nicht ganz bei der Sache zu sein. Beide Verhaltensweisen sind zumeist weder feindselig noch persönlich gemeint.

Selbstständigkeit 2008
So machen Sie als Selbstständiger in 2008 mehr Umsatz und Gewinn!
Testen Sie "Selbstständig heute" 4 Wochen gratis!

So arbeiten Sie aktiv gegen eine  unangenehme Atmosphäre in Team-Meetings

Das können Sie tun, um die Atmosphäre in Ihren Team-Meetings zu verbessern und Ihre Mitarbeiter zu aktivieren:

  • Sprechen Sie Teilnehmer gezielt an. Einzelne Mitarbeiter mit Namen und direkt anzusprechen ist viel wirkungsvoller, als eine Frage an die ganze Gruppe zu richten ("Frau Müller, was ist Ihre Meinung als betroffene Sachbearbeiterin?"). Sie nehmen Ihre Kunden so unmittelbar in die Pflicht und bekommen Antworten. Und Sie bauen die Beziehung zu einzelnen Mitarbeitern auf und aus.
  • Geben Sie die Agenda vorab bekannt. Informieren Sie Ihre Kunden spätestens drei Tage vor dem Team-Meeting, welche Themen zur Sprache kommen, und bitten Sie um Vorbereitung, Fragen, Stellungnahmen etc.
  • Lassen Sie Mitarbeiter mitgestalten. Wenn es Sinn macht, sollten Sie Besprechungsthemen im Vorfeld an einzelne Mitarbeiter verteilen, damit sie diese für das Team-Meeting aufbereiten und in Form einer Präsentation, Diskussionsleitung o. Ä. einbringen.
  • Machen Sie Ihre Meeting-Kultur zum Thema. Viele Verhaltensweisen sind reine Gewohnheit. Deshalb kann eine Diskussion darüber, was die einzelnen Team-Mitglieder sich von Besprechungen erwarten, welche Veränderungen sie sich wünschen etc., sehr hilfreich sein. Machen Sie deutlich, wie es Ihnen als Besprechungsleiter damit geht. Das wirkt oft Wunder, weil die Mitarbeiter gar nicht wissen, wie sie nach außen wirken, bei Ihnen ankommen und wie sich das auswirkt.

Tipp: Beobachten Sie Ihr eigenes Zuhörverhalten. Starren auch Sie den jeweiligen Redner beim Zuhören an? Diese Selbstbeobachtung hilft Ihnen dabei, das Verhalten Ihrer Mitarbeiter in Team-Meetings zu verstehen.

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Die wichtigsten Gesetze für Ihre Personalpraxis

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Machen Sie Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung unangreifbar!

erkennen.vorbeugen.handeln: Gesunde Arbeit für zufriedene Mitarbeiter

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte