Gratis-Download

Entgelterhöhungen gibt das Budget eines Unternehmens nicht immer her – zudem bleibt den Beschäftigten nach Abzug von Lohnsteuer und...

Jetzt downloaden

Wann kann ich die Lohnsteuer mit 20 % pauschalieren?

 

Von Günter Stein,

Frage: Ich habe gehört, dass man bei geringfügig entlohnten Mitarbeitern in bestimmten Fällen eine Pauschalsteuer in Höhe von 20 % abführt. Wann ist das der Fall?

 

Antwort: Übt ein Teilzeitbeschäftigter mehrere geringfügige Beschäftigungen aus, sind die Löhne dieser Arbeitsverhältnisse zusammenzurechnen. Übersteigt der Gesamtlohn die 400-€-Grenze, fallen keine pauschalen Beiträge zur Rentenversicherung, sondern die regulären Beiträge an. Auch die Möglichkeit der pauschalen Lohnsteuer von 2 % fällt damit weg.
Sie können den Arbeitslohn aber für jedes einzelne Arbeitsverhältnis, bei dem die Entgeltgrenze 400 € nicht übersteigt, mit 20 % pauschalieren.

 

Die pauschalen Beiträge zur Rentenversicherung müssen Sie beispielsweise auch für Beamte, die nebenher eine geringfügige Beschäftigung ausüben und für die der Dienstherr die Gewährleistung der Versorgungsanwartschaften auf die geringfügige Beschäftigung ausgedehnt hat, nicht zahlen. Daher haben Sie in diesen Fällen ebenfalls die Möglichkeit der 20-%-Pauschalierung.

Achtung:

Sie dürfen alternativ nach Lohnsteuerkarte besteuern. Die Entscheidung liegt in Ihrem Ermessen. Einen Entscheidungsspielraum haben Sie allerdings dann nicht mehr, wenn sich Ihr Unternehmen dem jeweiligen Arbeitnehmer gegenüber zur Pauschalierung verpflichtet hat (beispielsweise im Arbeitsvertrag).

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Die wichtigsten Punkte der neuen DIN 5008 ganz einfach erklärt

inkl. Ihrer gesetzlichen Unterweisungspflichten

Ihr 15-Minuten-Training fürs digitale Office

Aktuelle Urteile und Empfehlungen für Arbeitgeber rund um Corona

Jobs