Gratis-Download

In einer Arbeitswelt, die sich im Zuge von Globalisierung und Technologisierung nicht nur stetig wandelt, sondern auch immer schneller wird, rückt das...

Jetzt downloaden

Kosten sparen im Unternehmen: Möglichkeiten für die Nutzung von Sparpotentialen

5 1 Beurteilungen

Erstellt:

In jedem Unternehmen, nicht nur in Startups, ist es für den wirtschaftlichen Erfolg entscheidend, kosteneffizient zu arbeiten. Die entstehenden Kosten bei der Produktion oder bei der Erbringung von Dienstleistungen sollten daher stets kontrolliert werden. Auf diese Weise können Sie Sparpotentiale aufdecken und nutzen. Möglichkeiten in dieser Hinsicht gibt es bei den laufenden Kosten, welche von Bürogeräten verursacht werden.

Setzen Sie auf energiesparsame Technik

Die Stromkosten für Computer, Drucker, Plotter, Fax und weitere Bürogeräte bedeuten für die meisten Unternehmen einen hohen Fixkostenposten jeden Monat. In Deutschland macht ihr Energieverbrauch in etwa 3 Prozent des gesamten Strombedarfs aus. Eine sinnvolle Maßnahme kann es daher sein, veraltete Geräte gegen neue, energiesparende Technik auszutauschen.
Auf folgende Gütesiegel sollten Sie beim Kauf achten:

  • TÜV-ECO: Dieses Siegel steht für Bürogeräte, die sich nachweislich auf dem aktuellen Stand der Technik in Bezug auf Ökologie, Sicherheit und Ergonomie befinden.
  • Energy Star: In der EU legt es für bestimmte Mindeststandards bei der Energieeffizienzfest.
  • EU-Ecolabel: Die sogenannte „Euro-Blume“ bewertet Produkte und Dienstleistungen nach gewissen Umweltkriterien über den gesamten Lebenszyklus hinweg.
  • TCO-Label: Für diese Kennzeichnung müssen Geräte der Informationstechnologie beispielsweise umweltverträglich, wiederverwertbar und energiesparsam sein.

Senken Sie den Energieverbrauch

In den meisten Unternehmen sind die Bürogeräte im Dauerbetrieb, um möglichst effizient arbeiten zu können. Daher werden sie beim Verlassen des Büros meistens nicht komplett ausgeschaltet, sondern verbleiben im Standby-Modus. Der Stromverbrauch ist zwar in diesem Zustand deutlich geringer, jedoch könnten in Deutschland ungefähr 480 Millionen Euro eingespart werden, wenn jeder Mitarbeiter die Bürogeräte bei Nichtbenutzung vom Strom trennen würde. Um diese Kosten einzusparen, können Sie alle Arbeitsplätze mit einer Steckdosenleiste mit Kippschalter ausstatten. Dadurch kann jeder Mitarbeiter mit einem Handgriff alle Bürogeräte komplett ausschalten.

Das richtige Modell auswählen

Bei bestimmten Geräten wie dem Drucker, Kopierer oder Fax fallen neben den Energiekosten auch Kosten für das Verbrauchsmaterial (z.B. Papier, Druckerpatronen, Tonerkartuschen, etc.) an. Diese lassen sich reduzieren, wenn Sie Preise vergleichen und sich anstelle der teuren Originalprodukte für kompatibles Zubehör entscheiden.

Art des Zubehörs

Original

Kompatibel

Recycelt

Eigenschaften

Stammt vom gleichen Hersteller wie das Bürogerät

Ist auf dessen Funktionsweise genau abgestimmt

Besitzt einen hohen Preis

Von Herstellern produziert, die sich auf die Produktion kompatibler Druckerpatronen und anderem Zubehör spezialisiert haben

Vergleichbare oder sogar bessere Qualität

Günstiger als Original

Gebrauchte Patronen oder Kartuschen, die professionell aufbereitet und neu befüllt sind

Einwandfreie Qualität durch Funktionstest

Kostengünstig

Umweltschonend

 

Für den Kauf eines bestimmten Geräts sollten Sie allerdings wissen, dass nicht für jedes Modell eine große Auswahl an günstigem Verbrauchsmaterial angeboten wird. Daher lohnt sich vorab eine Recherche hinsichtlich der Auswahl und der Preise des Druckerzubehörs. Wichtig zu beachten ist außerdem, dass die Drucktechnik für die entstehenden Kosten ebenfalls verantwortlich ist und daher einige Modelle geringere Druckkosten verursachen als andere.

Drucktechnik

Laserdrucker

Tintenstrahldrucker

Multifunktionsgerät

Vorteile

Hohe Druckgeschwindigkeit

Hohe Qualität der Ausdrucke durch Elektrofotografieverfahren

Geringe Kosten bei Schwarz-Weiß-Druck: ca. 2-3 ct

Kosten bei Farbdruck: ca. 13 ct

Günstiges Kopierpapier auch für spezielle Ausdrucke ausreichend

Hohe Reichweite eines Toners (je nach Modell bis zu 5.000 Ausdrucke möglich)

Geringere Anschaffungskosten

Kompakte Größe

Niedriger Energiebedarf (ca. 25 W)

Preis für einen Farbdruck ebenfalls ca. 13 ct

Geringe Anschaffungskosten (v.a. im Vergleich zum Einzelkauf von Drucker, Fax, Kopierer und Scanner)

Nachteile

Hohe Anschaffungskosten

Hoher Energieverbrauch (300 bis 500 W)

Hohe Folgekosten

Hohe Wartungskosten (Druckkopfreinigung verbraucht viel Tinte)

Schwarz-Weiß-Druck ca. doppelt so teuer wie beim Laser (ca. 6 ct)

Für spezielle Ausdrucke (Bild, Grafik) wird Spezialpapier benötigt

Reichweite einer Patrone je nach Modell ca. 400 Seiten

Diese sind davon abhängig, ob das Multifunktionsgerät die Laser- oder die Tintenstrahltechnik verwendet; je nachdem gelten die Nachteile der jeweiligen Drucktechnik

 

Die Einsparpotentiale bei den Bürogeräten lassen sich als vielfältig bezeichnen und können sowohl einzeln als auch in Kombination genutzt werden. Im besten Fall sollten Sie von jeder Kostenersparnis profitieren können, jedoch ist dies im Geschäftsbetrieb nicht immer möglich, weil Sie zum Beispiel ein bestimmtes Modell mit speziellen Funktionen benötigen. Daher ist es wichtig die Nutzungs- und Sparpotentiale bei jeder Entscheidung gegeneinander abzuwägen.

Organisation & Zeitmanagement

Erhalten Sie mit "Organisation & Zeitmanagement" Organisationstipps für ein effizientes Zeitmanagement im Beruf kostenlos per E-Mail.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Kompetent, wertvoll und effizient im Büro

Magazin für professionelles Büromanagement

Für einen freien Kopf und mehr Zeit für das Wesentliche.

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg