Gratis-Download

Ausgehende Geschäftspost wird immer unterschrieben − allerdings nicht immer von demjenigen, der den Brief veranlasst. In manchen Fällen unterschreiben...

Jetzt downloaden

Briefe EU-weit kostenlos nachgesendet

 

Erstellt:

Wenn Sie Ihren Wohnsitz verlegen oder in Urlaub fahren, können Sie bei der Deutschen Post einen Nachsendeantrag stellen. Sie erhalten den Antrag in jeder Postfiliale und sollten ihn bis spätestens zehn Tage vor Urlaubs- oder Umzugsbeginn stellen.

Der Nachsendeauftrag kostet inzwischen für Privatkunden über 6 Monate 14,80 Euro (12 Monate 24,80 Euro), für Geschäftskunden über 6 Monate 29,80 Euro (12 Monate 49,80 Euro).


Infos über den Nachsendedienst der Deutschen Post gibt's im Internet unter www.deutschepost.de/nachsendeservice

Die Nachsendung von Wertpapieren und Päckchen ist grundsätzlich kostenpflichtig, Pakete werden nicht weitergeleitet. Zeitungen oder Zeitschriften sendet nicht die Post, sondern der zuständige Verlag nach. "Der Brief-Berater" empfiehlt, einen Nachsendeantrag allein schon aus dem Grund zu stellen, damit überfüllte Briefkasten ungebetene Gäste nicht "zum Besuch" einladen.

Sekada

Sekada - der Newsletter für Sekretärinnen und Assistentinnen bietet Ihnen Profi-Tipps für effizientes Arbeiten im Büro.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Magazin für professionelles Büromanagement

Magazin für professionelles Büromanagement

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Einfacher und glücklicher leben

Jobs