Gratis-Download

Ausgehende Geschäftspost wird immer unterschrieben − allerdings nicht immer von demjenigen, der den Brief veranlasst. In manchen Fällen unterschreiben...

Jetzt downloaden

Schluss mit langweiligen Geschäftsbriefen: Formulieren Sie lebhaft mit Verben statt mit Substantiven

0 Beurteilungen

Erstellt:

Einen ausgesprochen hässlichen Geschäftsbrief bekam Angelika Rodatus, die Chefredakteurin von Office Korrespondenz aktuell, jüngst von ihrer Bank. Unerfreulich war aber nicht der Inhalt, sondern die Form. Denn dieser Geschäftsbrief war in hölzernem Bürokratendeutsch abgefasst. Ein kleiner Auszug aus diesem Geschäftsbrief als Kostprobe:
„Diese Aufstellung dient der besseren Nachvollziehbarkeit der nach dem amtlichen Muster erteilten Jahressteuerbescheinigung. Dies ermöglicht Ihnen die Beurteilung, ob im Rahmen einer Veranlagung zur Einkommensteuer eine Korrektur von einbehaltener Kapitalertragsteuer in Betracht kommt.“

Was ist an diesem Geschäftsbrief so schlecht?

Dieser Geschäftsbrief klingt schwerfällig und steif, weil darin extrem viele Hauptwörter vorkommen (Aufstellung, Nachvollziehbarkeit, Beurteilung ...). Wie könnte man das kundenfreundlicher und eleganter formulieren?

Zwei Tipps helfen, diesen sogenannten Nominalstil in Geschäftsbriefen zu vermeiden

Erstens: Ersetzen Sie, wo auch immer das möglich ist, Substantive (Hauptwörter) durch Verben (Zeitwörter).
Zweitens: Sprechen Sie den Empfänger des Geschäftsbriefes persönlich an. Dann brauchen Sie keine umständlichen substantivischen Wendungen, um zu sagen, was er tun soll. So könnte man die oben zitierten Sätze besser
formulieren:
Beispiel 1: „Mit dieser Aufstellung können Sie Ihre Jahressteuerbescheinigung besser nachvollziehen, die Sie auf dem amtlichen Vordruck erhalten haben. So können Sie besser beurteilen, ob es nötig ist, die einbehaltene Kapitalertragsteuer in Ihrer Steuererklärung zu korrigieren.“

Beispiel 2: „Damit Sie die Angaben auf dem amtlichen Vordruck Ihrer Jahressteuerbescheinigung auf einen Blick nachvollziehen können, haben wir die Zahlen für Sie noch einmal übersichtlich zusammengestellt. So können Sie sofort überblicken, ob das Finanzamt die Kapitalertragssteuer in der korrekten Höhe einbehalten hat.“

Sie sehen: Die besten Sekretärinnen-Praxis-Tipps für zeitgemäße, DIN-gerechte und stilsichere Geschäftsbriefe lesen Sie in Office Korrespondenz aktuell. Testen Sie das neue 20-Minuten-Korrespondenztraining und Sie erhalten die nächste Ausgabe kostenlos! Klicken Sie hier ...

Sekada

Sekada - der Newsletter für Sekretärinnen und Assistentinnen bietet Ihnen Profi-Tipps für effizientes Arbeiten im Büro.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Gratis Downloads
145 Beurteilungen
10 Beurteilungen
7 Beurteilungen
22 Beurteilungen
69 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Magazin für professionelles Büromanagement

Für einen freien Kopf und mehr Zeit für das Wesentliche.

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Mit einfachen Werkzeugen und Methoden zu nachhaltigem Unternehmenserfolg. Leicht verständlich und sofort umsetzbar.

Jobs