Gratis-Download

In einer Arbeitswelt, die sich im Zuge von Globalisierung und Technologisierung nicht nur stetig wandelt, sondern auch immer schneller wird, rückt das...

Jetzt downloaden

So bauen Sie Ihren Entschuldigungsbrief auf

0 Beurteilungen

Erstellt:

Nach einem Fauxpas machen Sie vieles mit einem Entschuldigungsschreiben wieder gut. Wie Sie es aufbauen, weiß der große Knigge:

1. Offenes Eingeständnis: Ehrlichkeit wirkt immer entwaffnend. Versuchen Sie also nicht, sich herauszureden, sondern geben Sie Ihren Fehler offen zu.

2. Bedauern zeigen: Entschuldigen Sie sich ohne Umschweife, mit Formulierungen wie: "Es tut mir Leid " oder "Ihren Ärger verstehe ich".

3. Erklärung: Wie ist es zu der Panne gekommen? Manchmal kann eine Erklärung Sie entlasten und das Verständnis des/der Betroffenen wecken.

4. Vorschlag zur Entschädigung/Wiedergutmachung: Bemühen Sie sich um Schadensbegrenzung. Bieten Sie - falls möglich - eine Entschädigung an, etwa den Ersatz des beschädigten Gegenstandes. Wenn sich der Fehler nicht wieder gutmachen lässt, kann ein Geschenk oder Gutschein die Wogen glätten.

5. Ausblick: Lassen Sie Ihre Entschuldigung positiv ausklingen - mit dem Wunsch, dass die Person Kunde bleibt/weiter mit Ihnen zusammenarbeitet.

 

Vokabel des Tages

Mit dem kostenlosen E-Mail-Newsletter "Vokabel des Tages" erhalten Sie ein erstklassiges Gratis-Business English Vokabel Training täglich per E-Mail. Tragen Sie sich einfach für unseren kostenlosen Newsletter ein und verbessern Sie von Tag zu Tag ganz nebenbei Ihre Business English Kenntnisse!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
7 Beurteilungen
9 Beurteilungen
5 Beurteilungen
9 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Kompetent, wertvoll und effizient im Büro

Magazin für professionelles Büromanagement

Für einen freien Kopf und mehr Zeit für das Wesentliche.

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg