Gratis-Download

In einer Arbeitswelt, die sich im Zuge von Globalisierung und Technologisierung nicht nur stetig wandelt, sondern auch immer schneller wird, rückt das...

Jetzt downloaden

Energieschub: So federn Sie Stress wirkungsvoll ab

0 Beurteilungen
Bekämpfen Sie Ihre Stressauslöser!
© Robert Kneschke - Fotolia.com

Erstellt:

Die Optimierung des Stressverhaltens spielt in einem effizienten Selbstmanagement eine wesentliche Rolle. Im Folgenden finden Sie 2 einfache Maßnahmen, die Ihnen dabei helfen, mit inneren und äußeren Anforderungen fertig zu werden.

Stress ist für Sie vermutlich ein vertrautes Gefühl. Sie müssen sich tagtäglich vielfältigen Anforderungen stellen, so dass Belastungsgefühle bisweilen unvermeidlich sind.

Die Optimierung des Stressverhaltens spielt daher in einem effizienten Selbstmanagement eine wesentliche Rolle. Tatsächlich entwickelt sich die Fähigkeit, mit Alltagsbelastungen angemessen fertig zu werden, heute immer mehr zu einer Schlüsselqualifikation. Ziel muss sein, dass die Belastung so „abgefedert“ wird, dass Nebeneffekte wie etwa Aufschieberitis oder Kommunikationsengpässe vermieden werden.

  

 

Was sind Ihre individuellen Stressauslöser?

Welche Stressquellen machen Ihnen im Alltag zu schaffen, woraus setzt sich Ihr persönliches „Stressbündel“ zusammen? Werden Sie sich Ihrer äußeren und inneren Stressfaktoren bewusst, um konkrete Ansatzpunkte für entsprechende Gegenmaßnahmen zu haben!

Ihre größten Belastungsquellen liegen vermutlich in einem oder mehreren der folgenden Bereiche:

  • Kritische, einschneidende Lebensveränderungen
    Hat sich innerhalb der letzten 18 Monate viel in Ihrem Leben verändert – etwa durch eine Scheidung/Trennung, den Tod eines nahen Angehörigen/Freundes oder eine schwere Krankheit? Dann sollten Sie besonders auf sich aufpassen. Denn: Solche Veränderungen, auch wenn Sie das vielleicht nicht bewusst wahrnehmen, verlangen Ihnen sehr goße Anpassungsenergien ab. Und damit wird es Ihnen schwerer fallen, mit der nötigen Gelassenheit auf den „normalen“ Alltagsstress zu reagieren – es fehlen einfach die Energiereserven.
  • Innere Antreiber
    In vielen Fällen erzeugen Sie Ihren Stress selbst: durch Ihre Gedanken, Erwartungen und Einstellungen. Das ist beispielsweise dann der Fall, wenn Ihnen Antreiber wie „Sei perfekt!“, „Mach schnell!“, „Streng dich an!“ oder „Sei stark!“ zu schaffen machen. Solche Glaubenssätze lassen Sie die Realität verzerrt wahrnehmen; sie verursachen inneren Druck und Belastungsgefühle.
  • Alltägliche Nervensägen
    Viele kleinere Ärgernisse und Probleme, die immer wieder auftreten, wie Zeitdruck, Konflikte oder unerfreuliche Nachrichten, können in der Summe belastender wirken als große Lebensveränderungen.

 

Stellen Sie eine Liste kleinerer Stressoren Ihres Berufs- und Privatlebens zusammen. Überlegen Sie dann, wie diese Stressoren unter Umständen vermeidbar sind und wie Sie sich gegenüber den unvermeidbaren möglichst günstig verhalten können.

Versuchen Sie nicht, Stress zu bewältigen, indem Sie sich zu größerer Leistung antreiben – noch schneller, effizienter, härter. Damit würden Sie dem Stress nur neue Nahrung geben. Im Folgenden finden Sie 2 einfache Maßnahmen, die Ihnen dabei helfen, mit inneren und äußeren Anforderungen fertig zu werden.

1. Stressquellen ausschalten – durch eine gezielte Einstellungsänderung

Ihre Gedanken, Erwartungen und Einstellungen sind maßgeblich an der Stressentstehung beteiligt. Sie können daher bestimmte Stresssituationen von vornherein vermeiden, wenn Sie sich Ihrer Bewertungen bewusst werden und daran arbeiten. Vor allem in unrealistischen Erwartungen an sich selbst und an andere spiegeln sich solche gedanklichen Stressquellen wider. Sätze wie

  • „Ich muss das besser machen als der andere“,
  • „Für Erschöpfung habe ich keine Zeit“ oder
  • „Spaß an der Arbeit ist Luxus“

sind Programmierungen, die Sie nach und nach löschen sollten, wenn Sie Ihre Gelassenheit bewahren möchten.

Gehen Sie in folgenden Schritten vor:

  1. Notieren Sie 3 Einstellungen, die bei Ihnen immer wieder für Stresssituationen sorgen.
  2. Denken Sie über diese 3 Einstellungen nach. Betrachten Sie das Ganze einmal von außen, und berücksichtigen Sie auch die Konsequenzen der Einstellungen. Wie realistisch erscheinen Sie Ihnen dann?
  3. Formulieren Sie neue, realistische Bewertungen für die 3 Einstellungen.
  4. Probieren Sie die neuen Einstellungen aus – handeln Sie danach.

Bedenken Sie: Solche Veränderungen können Ihnen nicht von einem Tag auf den anderen gelingen. Das erfordert Geduld und Übung. Freuen Sie sich deshalb auch über ganz kleine Erfolgsmomente – und bleiben Sie dran.

2. Ein Gegengewicht zum Stress schaffen – durch bewusste Zufriedenheitserlebnisse

Hier eine äußerst wirksame und oft unterschätzte Möglichkeit zum Stress- und Spannungsausgleich: Tun Sie sich regelmäßig und gezielt etwas Gutes! Gerade wenn Sie besonders starken Belastungen ausgesetzt sind, hilft es Ihnen, kleine oder größere Wunschaktivitäten in Ihren Alltag einzubauen:

  • Sie schaffen bewusst eine Gegenwelt zum angespannten Alltag – und vermeiden damit das ermüdende Gefühl, dass „das Leben nur noch aus Arbeit besteht“.
  • Sie haben klar begrenzte „Aus-Zeiten“ – und können sich dadurch dem, was Ihnen Freude bereitet, mit gutem Gewissen und ganzem Herzen widmen.
  • Sie gehen aus solchen Entspannungsphasen mit neuer Energie hervor – Sie „verlieren“ also insgesamt keine Zeit! Außerdem hat sich mit einem frischen Blick schon so manches Problem schnell aus dem Weg räumen lassen, das den müden Augen auch nach Stunden hartnäckigen Betrachtens unlösbar erschien.

Tragen Sie die Aktivitäten, die Sie als besonders angenehm und erholsam betrachten, in eine Wunschliste ein. Die hängen Sie über Ihrem Schreibtisch auf oder legen sie, falls der Schreibtisch als Ort zu öffentlich ist, in Ihren Zeitplaner ein, dann haben Sie sie immer zur Hand. Das Schriftliche ist jedoch wirklich hilfreich, denn: Die Entspannung beginnt schon beim Aussuchen!

Organisation & Zeitmanagement

Erhalten Sie mit "Organisation & Zeitmanagement" Organisationstipps für ein effizientes Zeitmanagement im Beruf kostenlos per E-Mail.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Kompetent, wertvoll und effizient im Büro

Magazin für professionelles Büromanagement

Für einen freien Kopf und mehr Zeit für das Wesentliche.

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg