Gratis-Download

In einer Arbeitswelt, die sich im Zuge von Globalisierung und Technologisierung nicht nur stetig wandelt, sondern auch immer schneller wird, rückt das...

Jetzt downloaden

Für 0 € pro Stunde: So bleiben Ihre Mitarbeiter im Weihnachtsgeschäft gratis länger

0 Beurteilungen
Überstunden
Urheber: Imillian | Fotolia

Von Michael G. Peters,

Das Weihnachtsgeschäft steht vor der Tür – und die Deutschen sind in Konsumlaune! Das darf an Ihrer GmbH nicht spurlos vorübergehen. Was Sie als GmbH-Geschäftsführer jetzt noch brauchen, sind Mitarbeiter, die in den nächsten Wochen länger bleiben. Am besten, ohne dass Sie dafür Lohn bezahlen müssen. Das geht!

Alles, was Sie brauchen, um Ihren Mitarbeitern kostenlose Überstunden abverlangen zu können, ist eine Klausel im Arbeitsvertrag, die Ihnen als Arbeitgeber genau das erlaubt.

Wichtiger Hinweis! Das klappt aber nicht mit jeder Klausel. Steht im Arbeitsvertrag z. B., dass Ihre Mitarbeiter Überstunden auch ohne Vergütung machen, ist das unwirksam. Zu intransparent, finden das die Richter.

Der Fall: 9.354 €. So viel verlangte ein Lagerarbeiter aus Sachsen-Anhalt für geleistete Überstunden. Doch sein Arbeitgeber sagte „Nein!“ Nach seiner Meinung waren die Überstunden nicht vergütungspflichtig, weil das so im Arbeitsvertrag stand.

Das Urteil: Der Arbeitgeber muss zahlen. Die Klausel im Arbeitsvertrag lasse nicht erkennen, wie viele Überstunden der Mitarbeiter denn kostenlos leisten muss. Zu undurchsichtig, so die höchsten deutschen Arbeitsrichter (Bundesarbeitsgericht (BAG), 22.2.2012, 5 AZR 765/10).

72 Stunden Vorlauf: Wann Sie Ihre Mitarbeiter informieren sollten


Möchten Sie als GmbH-Geschäftsführer Ihre Mitarbeiter zu Überstunden heranziehen, müssen die natürlich wissen,

  • wann die Überstunden stattfinden und

  • wie lange sie zusätzliche Arbeit leisten sollen.

Wichtiger Hinweis! Wenn Sie als GmbH-Geschäftsführer wollen, dass Ihre Mitarbeiter sich nicht erfolgreich gegen die geplanten Überstunden wehren, sondern wie erforderlich zur Verfügung stehen, sollten Sie Ihre Beschäftigten spätestens 72 Stunden vorher informieren.

Überstunden: So gibt’s 10 Stunden kostenlos

§ ... – Überstunden

(1) Der Arbeitnehmer ist verpflichtet, auf Anordnung des Arbeitgebers erforderliche Überstunden zu leisten.

(2) Mit dem Grundgehalt des Arbeitnehmers sind bis zu 10 Überstunden pro Monat abgegolten.

(3) Darüber hinaus erhält der Mitarbeiter für jede weitere geleistete Überstunde den sich aus dem Grundgehalt ergebenden rechnerischen Stundenlohn.

Anzeige

 

Muster: So sagen Sie Ihren Mitarbeitern, dass es länger wird

Herrn/Frau ... ........................... ...........................

Überstundenanordnung

Sehr geehrte(r) Herr/Frau ...,

Ort, Datum

der im Dezember anstehende Jahresabschluss für das Jahr ... bedingt eine Mehrarbeit für die Dauer von ... Wochen.Während dieser Zeit verlängert sich die tägliche Arbeitszeit von 8 auf 10 Stunden. Das dadurch entstehende Gleitzeitguthaben wird grundsätzlich in Freizeit abgegolten.

Auf Wunsch ist auch eine Vergütung der entstandenen Überstunden möglich. Die Mehrarbeitsanordnung gilt ab dem ...

Der Betriebsrat hat der vorübergehenden Verlängerung der betrieblichen Arbeitszeit bereits seine Zustimmung erteilt.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis für diese Regelung.

Mit freundlichen Grüßen

Der Geschäftsführer

Wichtiger Hinweis! Als GmbH-Geschäftsführer sind Sie – soweit ein Tarifvertrag nichts anderes vorsieht – nicht verpflichtet, die angefallenen Überstunden zu bezahlen. Ebenso gut können Sie die Mehrarbeit nachher durch Freizeit abgelten. Das empfiehlt sich natürlich vor allem für solche Branchen, in denen es, z. B. nach der hektischen Weihnachtszeit, auch wieder ruhigere Zeiten im Geschäft gibt.

Organisation & Zeitmanagement

Erhalten Sie mit "Organisation & Zeitmanagement" Organisationstipps für ein effizientes Zeitmanagement im Beruf kostenlos per E-Mail.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Kompetent, wertvoll und effizient im Büro

Magazin für professionelles Büromanagement

Für einen freien Kopf und mehr Zeit für das Wesentliche.

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg