Gratis-Download

In einer Arbeitswelt, die sich im Zuge von Globalisierung und Technologisierung nicht nur stetig wandelt, sondern auch immer schneller wird, rückt das...

Jetzt downloaden

Positives Denken: Warum es sich lohnt, ein Optimist zu sein

0 Beurteilungen
Optimismus lohnt sich!
© Valeriy Lebedev - Fotolia.com

Erstellt:

Warum haben es Optimisten einfacher im Leben? Tatsache ist, dass wir mit unseren Gedanken, Gefühlen und Einstellungen bis zu einem gewissen Grad in der Lage sind, die Geschehnisse in eine positive oder negative Richtung zu lenken.

Mit Ihren Gedanken und Gefühlen steuern Sie Ihr Leben

Warum haben es Optimisten einfacher im Leben? Tatsache ist, dass wir mit unseren Gedanken, Gefühlen und Einstellungen bis zu einem gewissen Grad in der Lage sind, die Geschehnisse in eine positive oder negative Richtung zu lenken. Dieser Umstand ist dem Phänomen der „sich selbst erfüllenden Prophezeiung“ zu verdanken (Selffulfilling Prophecy). Danach nimmt die Wahrscheinlichkeit zu, dass ein bestimmtes Ereignis eintritt, wenn es vorher bereits erwartet wird. Ob die ursprüngliche Annahme richtig oder falsch war, spielt hierbei keine Rolle.

Das heißt: Ob es um die Einschätzung von Menschen, Situationen oder Herausforderungen geht – mit Ihren Gedanken und Gefühlen geben Sie die Richtung vor. Folglich können Sie nur profitieren, wenn Sie Ihren Optimismus stärken.


Hier die 5 positiven Auswirkungen einer optimistischen Einstellung:

  1. Sie fördern Ihr Wohlbefinden und optimieren Ihre geistigen Fähigkeiten. Dank Ihrer positiven Grundstimmung sind Sie ausgeglichener, kreativer und lernen leichter. Und: Wissenschaftliche Studien belegen, dass Optimisten gesünder sind und länger leben als Pessimisten. So kommt die Psycho-Neuro-Immunologie (PNI) zu dem Ergebnis, dass Seele, Nervensystem und körpereigene Abwehrkräfte in einem engen Informationsaustausch stehen. Ob Stress, Zweifel oder Glück: Unsere Gefühle wirken sich auf das Immunsystem aus.
  2. Sie sind beruflich erfolgreicher. Sie sehen Probleme als Chance und Herausforderung, und Ihre Zuversicht erhöht Ihre Bereitschaft, auch schwere Aufgaben unvoreingenommen anzupacken. Es fällt Ihnen leicht, sich und andere zu motivieren.
  3. Sie profitieren von guten Beziehungen. Denn Sie sehen das Gute im Menschen. Und selbst wenn Sie im Einzelfall enttäuscht werden, behalten Sie Ihre grundsätzlich positive Grundeinstellung anderen Menschen gegenüber bei. Das macht Sie kontaktfreudig; Sie begegnen Ihren Mitmenschen offen und positiv. Gleichzeitig wirkt sich Ihre offene Art positiv auf das Bild aus, das sich andere von Ihnen machen.
  4. Sie können besser mit Veränderungen umgehen. Dank Ihres Selbstvertrauens empfinden Sie Veränderungen keineswegs als bedrohlich. Im Gegenteil, schließlich sehen Sie ja im Neuen auch eine Chance.
  5. Sie lassen sich nicht so schnell von Misserfolgen entmutigen. Denn trotz Ihrer optimistischen Grundeinstellung wissen Sie, dass nicht immer alles klappen kann. Folglich haben Sie weniger Angst vor Rückschlägen. Und wenn Ihnen ein Fehler unterläuft, nutzen Sie ihn, um es beim nächsten Mal besser zu machen. Das hilft Ihnen auch dabei, sich schneller von Schicksalsschlägen zu erholen.

So bringen Sie mehr Optimismus in Ihr Leben

Lassen Sie sich von anderen mitziehen

Suchen Sie, soweit möglich, die Gesellschaft von Optimisten. Lassen Sie sich von der positiven Stimmung Ihres Gegenübers animieren, statt den Klageliedern anderer zu lauschen!

Halten Sie Ihren „inneren Kritiker“ in Schach

Auch Optimisten sind vor Niederlagen nicht gefeit. Der Punkt ist nur, dass sie die Niederlagen anders bewältigen als Pessimisten. Nicht die objektive Erfahrung gibt also die Richtung vor, sondern die gedankliche Bewertung des Ereignisses. Wenn sich Ihr innerer Kritiker meldet, achten Sie auf folgende Punkte:

  • Pessimisten sehen negative Ereignissegerne als Folge ihres Handelns an („Ich hatte einen Unfall, also bin ich ein schlechter Fahrer“). Besser: Bedenken Sie auch die äußeren Umstände. Und andersherum, schreiben Sie bei positiven Ereignissen ruhig den Erfolg auch Ihren Fähigkeiten zu, nicht nur dem Zufall!
  • Pessimisten erklären Vorkommnisse mit einer dauerhaften Ursache („Ich werde nicht befördert, weil mir die Qualifikation fehlt“ oder „... weil mein Chef mich nicht leiden kann“). Besser: Sehen Sie Misserfolge als Ergebnis einer vorübergehenden Ursache („Ich habe die Prüfung nicht bestanden, weil ich mich schlecht vorbereitet habe“ oder „... weil der Prüfer schlechte Laune hatte“).
  • Pessimisten generalisieren Fehlschläge („Ich bin eben ein Versager!“). Besser: Grenzen Sie die Ursache für das Scheitern realistisch ein („Autofahren gehört nun einmal nicht zu meinen Stärken“).

Trainieren Sie Mikro-Optimismus

Der Alltag bietet zahlreiche Gelegenheiten, positives Denken quasi nebenbei zu trainieren. Ob Stau, lange Wartezeiten beim Arzt oder eine Reifenpanne – in unerfreulichen Situationen wie diesen kommt gerne unser Pessimismus durch („Klar, dass das gerade mir passieren muss“). Doch an den Tatsachen ändert das nichts. Sinnvoller ist es, das Beste aus der Sache zu machen. Nehmen Sie ein Buch, das Sie schon lange lesen wollten, mit zum Arzt. Oder freuen Sie sich im Falle der Reifenpanne, dass sie zu keinem Unfall geführt hat. Sie werden sehen, Sie fühlen sich gleich positiver gestimmt und den Umständen besser gewachsen.

Geben Sie dem Positiven Form und Farbe

Lassen Sie vor dem Einschlafen den Tag Revue passieren, und greifen Sie alles heraus, was an Positivem und Schönem passiert ist – auch und gerade die Details! Geben Sie solchen positiven Ereignissen Farben, Geräusche und Gerüche, beleben Sie sie. So schlafen Sie zufrieden ein und beginnen den neuen Tag zuversichtlich.

Organisation & Zeitmanagement

Erhalten Sie mit "Organisation & Zeitmanagement" Organisationstipps für ein effizientes Zeitmanagement im Beruf kostenlos per E-Mail.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Kompetent, wertvoll und effizient im Büro

Magazin für professionelles Büromanagement

Für einen freien Kopf und mehr Zeit für das Wesentliche.

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg