Gratis-Download

In einer Arbeitswelt, die sich im Zuge von Globalisierung und Technologisierung nicht nur stetig wandelt, sondern auch immer schneller wird, rückt das...

Jetzt downloaden

Work-Life-Balance: So finden Sie das richtige Maß zwischen Arbeit und Privatleben

0 Beurteilungen
Mutter im Businessdress mit Kind beim Spielen
© Kelly Young - Fotolia.com

Erstellt:

Als Leiterin oder Leiter einer Non-Profit-Einrichtung ist Ihnen das Phänomen bekannt: Wer mit Menschen arbeitet, hat selten pünktlich Feierabend. Der Beruf nimmt beinahe immer eine beherrschende Stellung ein. Die Folge ist, dass dabei viele andere Lebensbereiche zwangsläufig zu kurz kommen. Mit anderen Worten: Die Work-Life-Balance gerät aus dem Gleichgewicht.

Der Begriff „Work-Life-Balance“ steht gewöhnlich für ein ausgewogenes Verhältnis von Arbeit und Privatleben. Unter dem Begriff „Privatleben“ werden dabei verschiedene Lebensbereiche zusammengefasst, zu denen in erster Linie Familie und Freunde, aber auch soziale Aktivitäten und das gesundheitliche Wohlbefinden zählen.

Finden Sie das richtige Maß

Die unterschiedlichen Lebensbereiche tragen dazu bei, dass Ihre Work-Life-Balance ausgeglichen ist. Natürlich kann nicht jeder Lebensbereich den gleichen Anteil Ihrer Zeit einnehmen. Es geht vielmehr darum, das richtige Maß zwischen allen Lebensbereichen zu finden. Und das können Sie nur, wenn Sie Ihr derzeitiges Leben einer Ist-Analyse unterziehen. Dabei erfassen Sie genau, welche Lebensbereiche wie viel Ihrer wöchentlichen Lebenszeit einnehmen. Anschließend erfassen Sie dann, in welche Bereiche Sie mehr Zeit investieren wollen, um eine ausgewogene Work-Life-Balance zu erhalten.

Analysieren Sie Ihre verschiedenen Lebensbereiche

Ermitteln Sie die Zeit, die Ihnen wöchentlich (nicht täglich) abzüglich Ihrer Schlafenszeit (+ Duschen und Frühstück) zur Verfügung steht. Notieren Sie dann, wie viel Zeit Sie pro Woche den jeweiligen Lebensbereichen widmen:

  • Den größten Teil Ihrer Wachzeit werden Sie wahrscheinlich mit Ihrer Arbeit verbringen. Notieren Sie genau, wann Sie Ihre Arbeit begonnen und wann Sie sie beendet haben. Rechnen Sie auch die Pausen mit ein und die An- und Abfahrtszeiten zu und von Ihrer Arbeitsstelle.
  • Notieren Sie dann, wann und wie viele Stunden Sie mit Ihrer Familie, dem Partner und den Freunden verbracht haben. Zählen Sie auch Zeiten dazu, in denen Sie sich telefonisch oder mittels anderer Kommunikationsmittel gemeldet haben. Sehr wahrscheinlich wird Ihnen das am Wochenende oder während Ihrer arbeitsfreien Zeit viel häufiger gelingen als während Ihrer Arbeitszeit. Auch Ihr Hobby gehört in diese Rubrik.
  • Als Letztes tragen Sie ein, wie oft Sie Sport getrieben oder sich anderweitig körperlich betätigt haben. Dazu können bspw. auch Spaziergänge mit dem Hund gehören. Um ein realistisches Bild zu erhalten, sollten Sie in diese Rubrik auch eintragen, wie oft Sie sich stattdessen vor den Fernseher gesetzt haben.

Anzeige

Ergreifen Sie Maßnahmen für eine positive Work-Life-Balance

Nun haben Sie den aktuellen Zustand ermittelt. Sie können genau erkennen, welcher Lebensbereich in Ihrem Leben zu kurz kommt. Setzen Sie genau dort an. Überlegen Sie, welcher Lebensbereich eine stärkere Bedeutung in Ihrem Leben bekommen soll. Setzen Sie sich konkrete Ziele, die aber realistisch sein sollten. Wenn Sie bisher nie Sport getrieben haben, ist es unrealistisch, dass Sie zukünftig 3-mal in der Woche 5 km joggen werden.

Wichtig ist aber, dass Sie überhaupt beginnen, Ihre Work-Life-Balance ins Gleichgewicht zu bringen. Beginnen Sie einfach, in dem Sie z. B. einem langjährigen Freund eine E-Mail schicken. Oder verabreden Sie sich direkt nach der Arbeit, damit Sie auch einmal pünktlich gehen. Und machen Sie sich bewusst: Nur wenn Sie sorgsam mit sich umgehen, bleiben Sie auch noch viele Jahre leistungsfähig und Ihre Work-Life-Balance im Gleichgewicht.

Organisation & Zeitmanagement

Erhalten Sie mit "Organisation & Zeitmanagement" Organisationstipps für ein effizientes Zeitmanagement im Beruf kostenlos per E-Mail.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Kompetent, wertvoll und effizient im Büro

Magazin für professionelles Büromanagement

Für einen freien Kopf und mehr Zeit für das Wesentliche.

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg