Gratis-Download

In einer Arbeitswelt, die sich im Zuge von Globalisierung und Technologisierung nicht nur stetig wandelt, sondern auch immer schneller wird, rückt das...

Jetzt downloaden

Zeitkiller im Büro: Die lieben Kollegen

0 Beurteilungen

Erstellt:

Sie machen Überstunden? Sie haben viel zu tun? Sie wissen manchmal
nicht, wo Ihnen der Kopf steht? Dann entlarven Sie Ihre ganz persönlichen Zeitkiller im Büro, finden wieder zu der Gelassenheit, die Sie für Ihre Arbeit benötigen, und sorgen Sie somit für den nötigen Überblick. Mit den Praxistipps des Sekretärinnen-Handbuchs rücken Sie Ihren Zeitkiller im Büro zu Leibe. Klicken Sie hier und sichern Sie sich jetzt dieses GRATIS-Korrespondenz-Paket ...

"Kannste mal eben …?" – "Sag' mal eben, ob …": Das sind Fragen von Kollegen, die Sie jeden Tag mehrmals hören. Und diese Fragen sind die größten Zeitkiller im Büro. Denn als Sekretärin sind Sie Anlaufstelle Nummer eins. Und alle wissen natürlich, dass Sie ihnen weiterhelfen können. Denn Sie sind die bestinformierte Mitarbeiterin in Ihrem Bereich. Und wenn Sie einmal etwas nicht wissen, dann finden Sie es heraus.
Das kostet Zeit! Und nicht nur das: Viele Kollegen wollen beispielsweise ihren Ärger bei Ihnen loswerden und einfach nur reden. Wie Sie diese Zeitkiller im Büro reduzieren, aber dennoch niemanden vor den Kopf stoßen möchten, beachten Sie die folgenden Empfehlungen:

  • Bleiben Sie hinter Ihrem Schreibtisch – tun Sie beschäftigt. Sie müssen das ja nicht vortäuschen, Sie sind beschäftigt! Verwenden Sie den Schreibtisch als Distanzverstärker.
  • Fühlen Sie sich nicht verantwortlich für anfallende Reparaturarbeiten am Kopierer oder Ähnliches. Ermuntern Sie Ihre Kollegen, sich selbst um solche Dinge zu kümmern. Auf die Bemerkung "Es ist kein Papier mehr da" könnten Sie in Zukunft so reagieren: "Bestellst du bitte welches? Das wäre nett." Und schon haben Sie sich einen Zeitkiller im Büro von Hals gehalten.
  • Lernen Sie, Nein zu sagen, wenn Sie wieder einmal jemand um einen Gefallen bittet und Sie keine Zeit haben. Sie müssen dann mit solchen Kommentaren wie "Dann muss ich es halt allein machen" leben können. Ja, dann muss er es allein machen – ist ja nicht schlimm. Er wird Sie trotzdem noch mögen und am nächsten Tag trotzdem noch mit Ihnen sprechen. Mehr zum Thema "Nein sagen" lesen Sie jetzt im Beitrag "Die 8 schlimmsten Zeitkiller im Büro und was Sie dagegen unternehmen können" des Sekretärinnen-Handbuchs.
  • Auf "Kannste mir mal eben die Telefonnummer von xy geben?" reagieren Sie am besten mit "Hast du selbst schon nachgesehen?". Die Kollegen könnten im Intranet oder ihren eigenen Kontakten nachschauen. Auf das Nein, das Sie mit Sicherheit erhalten, sagen Sie ganz freundlich: "Sei so gut und schau selbst nach. Ich habe sehr viel zu tun." Bleiben Sie dabei und lassen Sie sich nicht doch noch überreden, nachzuschauen.
  • Fragen Sie bei Aufgaben, bei denen Kollegen Sie um Unterstützung bitten, immer nach dem Termin. Versuchen Sie, nicht immer alles sofort zu erledigen.

Viele weitere Praxis-Tipps gegen diesen Zeitkiller im Büro lesen Sie hier ...

Organisation & Zeitmanagement

Erhalten Sie mit "Organisation & Zeitmanagement" Organisationstipps für ein effizientes Zeitmanagement im Beruf kostenlos per E-Mail.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Kompetent, wertvoll und effizient im Büro

Magazin für professionelles Büromanagement

Für einen freien Kopf und mehr Zeit für das Wesentliche.

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg