Gratis-Download

Bei vielen unternehmensinternen Regelungen mit Datenschutz-Bezug ist der Betriebsrat zu beteiligen. Hierbei kommt Ihnen als Datenschutzbeauftragten...

Jetzt downloaden

Datenschutz: Big Brother Awards in Österreich vergeben

0 Beurteilungen
Datenschutz Big Brother Awards

Von Wolfram von Gagern,

Ein kleiner Blick über den Tellerrand: In Österreich wurden die diesjährigen Big Brother Awards in sechs Kategorien vergeben. Hier ein kurzer Überblick mit Auszügen aus der Begründung.

Ein kleiner Blick über den Tellerrand: In Österreich wurden die diesjährigen Big Brother Awards in sechs Kategorien vergeben. Hier ein kurzer Überblick mit Auszügen aus der Begründung:

Kategorie Business und Finanzen: Gudrun Höfner GF ITworks: „Gemeine Datenabzapfung bei Langzeitarbeitslosen“

„Der Fall steht vielmehr stellvertretend für den Umgang mit Menschen, die ohnehin täglich mit der Verzweiflung kämpfen müssen, weil sie im Eck des individuellen Schuldenkäfigs sitzen: wehrlos und allein.“

Kategorie Politik: Josef Pröll [ÖVP]: Transparente Bürger, intransparente Politik

„Wie die seit 19 Oktober fix beschlossene "Transparenzdatenbank" genau aussehen soll, ist noch nicht im Detail bekannt. Die ersten über Josef Prölls Idee bekanntgewordenen Informationen zur Umsetzung dieses neuen Datenbankmolochs, laufen auf die direkte Verknüpfbarkeit der Datensätze aus den einzelnen Ministerien hinaus.“

Kategorie Behörden und Verwaltung: Staatsanwaltschaft Wien: Unter den Talaren Muff von 1000 Jahren

„Der wiederholten Versuche, Deutsches Recht in Österreich umzusetzen, nur weil den Staatsanwaltschaften offenbar ein Paragraf gar so gut gefällt, der Zitieren aus Gerichtsakten unter Strafe stellt, waren die letzten Tiefpunkte einer Entwicklung, die konsequent in eine Richtung ging.“

Kategorie Kommunikation und Marketing: T-Mobile Austria: Big Brother Netzbetreiber stellt sich dumm

„Die Jury hat sich erstens deshalb so entschieden, weil die Mehrwert-SMS-Abzocke leider ein Dauerbrenner für die österreichischen Mobilfunkkunden ist. Weitaus die meisten, vorliegenden Beschwerden betreffen das Netz von T-Mobile. Obwohl das Unternehmen seine Kunden ganz offensichtlich nicht vor massiver Abzocke durch Betrüger schützen kann - kassiert man ungerührt erst einmal mit ab.“

Kategorie Lebenslanges Ärgernis: Die Internetabsperrer

Kategorie Volkswahl: Claudia Bandion-Ortner [ÖVP], Justizministerin

„Das sogenannte Terrorismuspräventionsgesetz hat nämlich zivilen Ungehorsam in prekäre Nähe zur schweren Kriminalität gerückt. Der Muff von tausend Jahren, der uns 2010 aus den Staatsanwaltschaften entgegenweht, musste man nicht erst aus Deutschland importieren, denn der ist hausgemacht: Im Bundesministerium für Justiz.“

Als Positivpreis: Defensor Libertatis: John Young et al. für das Projekt Cryptome

„Für ein Leben im Kampf gegen Überwachung und Zensur und für nachgerade beängstigenden Mut.“

Die genaue Darstellung der „Fälle“ und die jeweilige Laudatio finden Sie, wenn Sie hier klicken.

Datenschutz-Ticker

Mit jeder Ausgabe neue Tipps, Anregungen, Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen, aber auch auf so manche vorteilhafte Gestaltungsmöglichkeit, die sich Ihnen als Datenschutzbeauftragten bietet.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als betrieblicher Datenschutzbeauftragter!

Schnelle und einfache Mitarbeiterschulung

Umfassender Überblick für Datenschutzbeauftragte

Damit Sie auch die neuen Herausforderungen des betrieblichen Datenschutzes erfolgreich meistern!