Gratis-Download

Bestimmt ist Ihr Unternehmen im Internet vertreten, vielleicht wird eine eigene Webseite betrieben oder gar ein Onlineshop. Wird gegen...

Jetzt downloaden

Datenschutz: Regeln Sie das Thema Cloud Computing

0 Beurteilungen
Urheber: vege | Fotolia

Von Friederike Becker-Lerchner,

Geht es um Trends im Bereich der Informationstechnologie, dürfte ein Thema ganz vorn mit dabei sein: das Cloud Computing. Und glaubt man den Anbietern und deren Werbeversprechen, dürfte wohl kaum ein fortschrittlich arbeitendes Unternehmen an diesem Thema vorbeikommen.

Doch die Verlagerung von Daten oder Speicherplatz ins Internet, die sogenannte Cloud, birgt nicht nur schier unendlich viele Chancen, beispielsweise zur Prozess- und Arbeitsoptimierung oder zur Kostenreduktion. Vielmehr gibt es auch endlose unkalkulierbare Risiken für Ihr Unternehmen, vor allem im Hinblick auf den Datenschutz.

Das heißt aber nicht, dass Sie auf die Cloud verzichten müssen. Schließlich ist sie sehr praktisch und die Nutzung für Unternehmen heute auch zeitgemäß. Setzen Sie sich aber dafür ein, dass die im Folgenden genannten Punkte beachtet werden:

  • Die Datenspeicherung erfolgt innerhalb der EU.
  • Der Anbieter ist zertifiziert (TÜV, ISO 27001).
  • Die Verschlüsselung der Daten ist sichergestellt.
  • Die Verschlüsselung erfolgt vor der Speicherung in der Cloud.
  • Passwörter und Verschlüsselungs-Keys werden sicher verwahrt.
  • Bezogen auf Ihre Nutzung der Cloud: Der Zugriff auf die Daten erfolgt ausschließlich vom Betriebsratsbüro aus.

Anzeige

Einigen Sie sich mit Ihrem Arbeitgeber auf die generelle Nutzung entsprechender Standards. Arbeiten Sie diese auch mit dem Datenschutzbeauftragten in einer gemeinsamen Vereinbarung aus.

Achtung: Der Datenschutzbeauftragte wird in einem solchen Fall auch eine Vorabkontrolle durchführen müssen, § 4d Abs. 5 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Er wird prüfen müssen, ob eine Verlagerung der Verarbeitung personenbezogener Daten in die Cloud mit dem BDSG vereinbar oder durch andere Datenschutzbestimmungen begründet ist. Denn beim Cloud Computing besteht grundsätzlich durchaus das Risiko, dass personenbezogene Daten irgendwo in einer „Wolke“ verschwinden. Insofern besteht auch ein erhebliches Risiko, dass die Rechte und Freiheiten der Betroffenen beeinträchtigt werden.

Datenschutz-Ticker

Mit jeder Ausgabe neue Tipps, Anregungen, Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen, aber auch auf so manche vorteilhafte Gestaltungsmöglichkeit, die sich Ihnen als Datenschutzbeauftragten bietet.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als betrieblicher Datenschutzbeauftragter!

Einsatzfertige PowerPoint Präsentation zur Schulung Ihrer Mitarbeiter

Schnelle und einfache Mitarbeiterschulung

Umfassender Überblick für Datenschutzbeauftragte