Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Zuschüsse zu Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen

0 Beurteilungen

Von Iris Schuler,

Der Erfolg Ihres Unternehmens hängt zu einem großen Teil von der Qualifikation der Mitarbeiter ab. Deshalb gibt es von der Arbeitsagentur Zuschüsse für bestimmte Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen in Ihrem Betrieb. Lesen Sie in diesem Beitrag, welche unterschiedlichen Zuschüsse Sie beantragen können.

Der Erfolg Ihres Unternehmens hängt zu einem großen Teil von der Qualifikation der Mitarbeiter ab. Deshalb gibt es von der Arbeitsagentur Zuschüsse für bestimmte Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen in Ihrem Betrieb. Lesen Sie in diesem Beitrag, welche unterschiedlichen Zuschüsse Sie beantragen können.

 

Bei den Zuschüssen für Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen gibt es verschiedene Varianten. Wenn Sie Ihren Mitarbeiter während der Fortbildung weiter vergüten, bekommen Sie dafür Zuschüsse. Die Zuschüsse bekommen Sie für die Zeit, in der der Mitarbeiter wegen der Weiterbildung nicht seiner eigentlichen Arbeit im Betrieb nachkommen kann.

Zuschüsse bekommen Sie für

- Auszubildende, die neben der Ausbildung an ausbildungsbegleitenden Maßnahmen teilnehmen. Die Maßnahme muss von der Arbeitsagentur gefördert werden, außerhalb des Betriebs stattfinden und zum Ziel einen schnelleren Abschluss haben.
- Weiterbildungsmaßnahmen, die zu einem anerkannten Berufsabschluss führen. In diesem Fall sind die Zuschüsse für einen Mitarbeiter, der noch keinen Berufsabschluss hat. Das Arbeitsverhältnis muss über die Gesamtdauer der Weiterbildung bestehen.

Zuschüsse für eine Ersatzkraft

Fällt ein Mitarbeiter wegen einer Weiterbildung aus, können Sie Zuschüsse für die befristete Beschäftigung einer Ersatzkraft bekommen. Sie erhalten Zuschüsse von 50 bis 100 Prozent des berücksichtigungsfähigen Arbeitsentgelts für höchstens ein Jahr. Diese Zuschüsse heißen bei den Arbeitsagenturen „Förderung der Job-Rotation“. Zuschüsse bekommen Sie jedoch nur, wenn die Ersatzkraft vorher arbeitslos war.

Für Mitarbeiter, die das 45. Lebensjahr vollendet haben, bekommen Sie für deren Weiterbildung Zuschüsse unter folgenden Voraussetzungen:

- Sie zahlen als Arbeitgeber den Lohn während der Fortbildung weiter.
- Die Weiterbildung findet außerhalb des Betriebs statt.
- Es werden Kenntnisse vermittelt, die über die für den Arbeitsplatz kurzfristig notwendige Fortbildung hinausgehen.

Nehmen Sie Zuschüsse für die Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter in Anspruch, profitieren Sie nur indirekt von den zusätzlichen Kenntnissen des Mitarbeiters. Kalkulieren Sie deshalb gut, ob sich die Weiterbildung auch für Sie rechnet.


Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
8 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg