Gratis-Download

Jeder, der eine selbstständige Tätigkeit aufnimmt, die steuerlich relevant ist, muss das dem zuständigen Finanzamt melden. Und Sie sollten sich...

Jetzt downloaden

3 Tipps, wie Sie mit Ihren Ideen überzeugen

 
Urheber: kasto | Fotolia

Von Astrid Engel,

Viele Besprechungen und Gespräche im Berufsleben dienen dazu, gemeinsam auf ein Ziel hinzuarbeiten oder zumindest eine Entscheidung auf dem Weg dahin zu fällen. Dabei wollen Sie natürlich andere von Ihren Ideen überzeugen.

Kleine Kommunikations-Hilfen für Ihre Überzeugungsarbeit

Tipp 1: Nutzen Sie das Wörtchen "damit"

Mit diesem Wort schaffen Sie es ganz einfach, Ihre Absicht und das Ziel Ihres Vorhabens zu erklären: "Wir wollen dieses Projekt durchsetzen, damit wir dem Wettbewerb eine Nasenlänge voraus sind." So drücken Sie den Nutzen des Projekts aus.

Tipp 2: Überzeugen Sie mit Referenzpersonen

Auch der Hinweis auf kompetente Referenzpersonen macht Ihnen Ihre Überzeugungsarbeit leichter. „Der Sachverständige Herr Schuster sagte ...“. Solche Referenzen unterstützen Ihre Argumente.

Tipp 3: Formulieren Sie stark

Wenn Sie überzeugend wirken wollen, drücken Sie klar und deutlich aus, was Sie wollen. Wörter wie "eigentlich", "im Prinzip" oder "vielleicht" verwässern Ihre Aussage.

Wenn Sie diese Tipps beherzigen, klappt Ihre Überzeugungsarbeit leichter.

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Mehr Stabilität, Sicherheit und Leistung für Ihren PC

Für Ihren sicheren und pannenfreien Windows-Computer

Mit diesem Stick beginnt Ihre Erfolgs-Story

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Jobs