Gratis-Download

Jeder, der eine selbstständige Tätigkeit aufnimmt, die steuerlich relevant ist, muss das dem zuständigen Finanzamt melden. Und Sie sollten sich...

Jetzt downloaden

Selbständigkeit: Welche Hardware benötige ich für den Start?

 

Erstellt:

Die Selbständigkeit ist für viele Menschen die Erfüllung eines langgehegten Traums: endlich der eigene Chef sein und gemäß der eigenen Leidenschaften und Talente arbeiten. Doch Einsteiger unterschätzen regelmäßig einen Faktor vor dem Start ihrer neuen Tätigkeit: den Hardware-Bedarf. Dieser ist deutlich umfangreicher als die meisten Menschen annehmen. Zu berücksichtigen sind die Grundausstattung, empfehlenswerte Ergänzungen und branchenbezogene Hardware.

Hardware für die Selbständigkeit: Die Grundausstattung

Mindestens eine vollständige Computerausstattung ist für die Selbständigkeit unverzichtbar. Dazu zählen:

  • Rechner
  • Monitor
  • Eingabegeräte (Maus/ Tastatur)
  • Drucker
  • Scanner

Je nach Tätigkeitsart kann es Sinn machen, einen Laptop zu erwerben. So ist der Computer beispielsweise bei Kundenterminen ebenfalls sofort zur Hand. Sinnvoll sind Monitor und Eingabegeräte für das heimische Büro trotzdem. So wird beispielsweise die Arbeit auf zwei Bildschirmen ermöglicht, was beim Schreiben von Rechnungen oder bei Recherchen wertvoll ist.

Für den Drucker und Scanner empfiehlt sich ein Allzweckgerät, das zugleich auch kopieren und faxen kann. Tintenstrahlvarianten sind günstiger, aber kostspieliger im Unterhalt. Wer mit viel Papier arbeitet, sollte auf ein Modell mit Farblaserdrucker ausweichen.

Zur Grundausstattung gehören außerdem ein Smartphone sowie ein Internetanschluss mit passendem Router. Eigentlich spricht nichts dagegen, das private Smartphone weiterzuverwenden. Allerdings möchten viele Menschen ihr berufliches Gerät ausschalten können, um sich beispielsweise ganz der Familie zu widmen. Ein einfaches Handy ist keine sinnvolle Alternative, da Sie über ein Smartphone auf viele Cloud-Dienste direkt zugreifen und so auch unterwegs arbeiten können. Lassen Sie sich eine Festnetznummer zusätzlich für das Smartphone einrichten, da dies seriöser wirkt.

Beim Internet gilt: In der Regel können Sie das heimische Netz verwenden, wenn Sie aus dem Home Office arbeiten. Je nach Berufszweig kann es Sinn machen, Wert auf einen sehr schnellen Anschluss zu legen.

Sinnvolle Ergänzungen

Einige Hardware ist nicht unbedingt Pflicht, aber eine durchaus sinnvolle Ergänzung. Ein Tablet macht beispielsweise großen Sinn, wenn Sie regelmäßigen Kundenkontakt haben und schnell unterwegs Rechnungen schreiben müssen oder Produktpräsentationen zeigen möchten. Eine "Pro"-Variante mit Tastatur fungiert zugleich unterwegs als einfacher Laptop-Ersatz.

Wenn Sie mit zahlreichen sensiblen Daten arbeiten, kann es Sinn machen, einen eigenen Server einzurichten. Oft vergessen werden dabei häufig Serverschränke, wie sie beispielsweise 19power anbietet. Stattdessen wird aus Kostengründen auf umfunktionierte normale Rechner gesetzt. Serverschränke halten allerdings Umwelteinflüsse fern und sichern die Hardware auf diese Weise ab. Sie sind deshalb Pflicht.

Server lassen sich, wenn Sie ein kleines Unternehmen gründen, zugleich zu einer Inhouse-Cloud machen, wodurch Sie softwareseitig Geld sparen können. Achten Sie hierfür auf die Streamingfähigkeit des Servers.

Branchenbezogene Hardware

Je nach Branche, in der Sie arbeiten, benötigen Sie weitere Hardware. Architekten setzen beispielsweise vermehrt auf günstige 3D-Drucker, um einfach Modelle ihrer Entwürfe erstellen zu können. Eröffnen Sie ein Geschäft, benötigen Sie ein passendes Kassensystem. Eventuell müssen Sie spezielle Maschinen anschaffen.

Es ist ratsam, dass Sie mit einem Brancheninsider sprechen, bevor Sie in die Selbständigkeit starten. Da Sie sich für Ihre Branche interessieren, haben Sie mit Sicherheit personelle Berührungspunkte und können sich so Tipps für Ihre Hardware-Ausstattung geben lassen. Sollten Sie niemanden an der Hand haben, hilft Ihnen das örtliche Berufsinformationszentrum weiter. Besser wären aber in jedem Fall Tipps von Personen, die in der Branche arbeiten und den Alltag kennen.

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Der zuverlässige Berater für Ihren beruflichen Erfolg

Jobs