Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Blumensträuße verschenken - aber niemals gedankenlos

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Wenn Sie an Geschäftspartner oder Mitarbeiter Blumensträuße verschenken, können Sie schneller in ein Fettnäpfchen treten, als Sie glauben. Beachten Sie deshalb unbedingt folgende Regeln:

Wenn Sie an Geschäftspartner oder Mitarbeiter Blumensträuße verschenken, können Sie schneller in ein Fettnäpfchen treten, als Sie glauben. Beachten Sie deshalb unbedingt folgende Regeln:

So wählen Sie Blumensträuße zum Verschenken aus

Der Stil: Lassen Sie Blumensträuße nur bei einem Floristen binden. Sträuße, die auf den ersten Blick als Massenware erkennbar sind, sind als Geschenk tabu.

Die Botschaft: Immer, wenn Sie Blumensträuße verschenken, senden Sie nonverbale Signale. Beispiel: Rote Rosen sind im Berufsleben nicht angebracht, weil sie Liebenden vorbehalten sind.  Vermeiden Sie auch weiße Blüten wie Callas, Lilien, Hortensien, Chrysanthemen und Astern. Diese Sorten gelten bei vielen Menschen als "Todesblumen" oder "Friedhofsblumen". Ganz weiße Sträuße erwecken die gleiche Assoziation. Verschenken Sie auch keine 13-stieligen Sträuße, weil es Menschen gibt, die abergläubisch sind.

Kleinunternehmen 2008
17 Experten für den Erfolg Ihres Kleinunternehmens. Lesen!
Testen Sie "Selbstständig heute" 4 Wochen gratis!

Die Optik: Ziehen Sie gemischte Sträuße denen aus einer Blumensorte vor, wählen Sie eher dezente Farbzusammenstellungen und vermeiden Sie kräftige, bunte Gebinde.

So überreichen sie Blumensträuße richtig

Das Überreichen: Wickeln Sie die Blumen vor dem Überreichen - mit den Stielen nach unten - aus. Blumensträuße in der Verpackung zu verschenken ist tabu. Ausnahme: Klarsichtfolie. Seiden- oder Krepp-Papier als Straußmanschette ist erlaubt, damit sich der Beschenkte nicht an Dornen sticht oder die Finger nass macht. Wenn Sie Gast bei einer Veranstaltung mit großem Gästekreis sind, lassen Sie die Blumen - wenn möglich - vorab zustellen. Damit ersparen Sie den Gastgebenden viel Stress zu Beginn des Festes. Denn diese haben genug mit der Begrüßung und der Betreuung der Gäste zu tun und kaum Zeit, Blumen anzuschneiden und ins Wasser zu stellen.

Das Begleitschreiben: Es ist obligatorisch, wenn Sie einen Blumenstrauß verschicken. Fügen Sie es dem Strauß auch bei, wenn Sie zu einer Veranstaltung mit sehr vielen Gästen gehen und den Strauß trotzdem persönlich überreichen wollen. In den meisten Fällen ist eine Visitenkarte für diesen Zweck zu knapp und unpersönlich. Eine handgeschriebene Karte - noch besser ein Brief - macht einen individuelleren und herzlicheren Eindruck.

Unternehmer-Wissen

Eine Idee alleine macht noch keinen erfolgreichen Unternehmer. Um gerade heute nachhaltig erfolgreich zu sein, braucht es mehr: mehr Wissen, mehr Flexibilität, mehr Ausdauer, mehr Information. Unternehmer-Wissen!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
27 Beurteilungen
59 Beurteilungen
8 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg