Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Wollen Sie auch 300 € pro Jahr weniger für Ihren Dienstwagen versteuern?

0 Beurteilungen

Erstellt:

Wollen Sie auch 300 € pro Jahr weniger für Ihren Dienstwagen versteuern?

 

Liebe Leserin, lieber Leser,,

mehr als 80 % der GmbH-Geschäftsführer in Deutschland haben einen Dienstwagen. Die meisten fahren Fahrzeuge der gehobenen Mittelklasse. Die Favoriten: Mercedes E-Klasse, BMW 5er und Audi A6. Das geht aus der jährlichen Gehaltsstudie "GmbH-Geschäftsführer-Vergütungen 2011" hervor.

1-%-Methode umfasst auch Sonderausstattungen

Ein Dienstwagen ist ein ein sehr vorteilhafter Gehaltsbestandteil: Die GmbH übernimmt alle Kosten für das Fahrzeug, von der Anschaffung über Versicherung bis zum Sprit. Allerdings müssen Sie Steuern für die private Mitbenutzung zahlen. Die meisten Geschäftsführer ermitteln den zu versteuernden Betrag mit der 1-%-Methode. Monatlich wird damit 1 % des Bruttolistenneupreises inkl. Sonderausstattung als Lohn versteuert (§ 8 Abs. 2 Satz 2 i. V. m. § 6 Abs. 1 Nr. 4 Satz 2 EStG). Die Lohnsteuer-Richtlinien zählen zum steuerpflichtigen geldwerten Vorteil auch nachträgliche Einbauten, z.B. Navigationssysteme oder eine Diebstahlsicherung (R 8.1. Abs. 9 Nr. 1 LStR).

Doch diese Auslegung teilt der Bundesfinanzhof nicht. Nach einem aktuellen Urteil des höchsten Deutschen Finanzgerichts versteuert der Unternehmer, der geklagt hatte, deshalb jährlich 300 Euro weniger pro Dienstwagen.

Nur Sonderausstattung ab Werk muss zusätzlich versteuert werden

Die Richter haben entschieden, dass als Sonderausstattung nur "werksseitig zusätzlich eingebaute Ausstattungen des Fahrzeugs im Zeitpunkt der Erstzulassung" zusätzlich als geldwerter Vorteil zu versteuern sind. Werden Sonderausstattungen erst später nachgerüstet, spielen Sie dafür keine Rolle, sofern es sich um unselbständige Ausstattungsmerkmale handelt, deren Nutzbarkeit nicht getrennt von der Möglichkeit der privaten KfZ-Nutzung bewertet werden könnte (BFH, 13.10.2010, Az: VI R 12/09).

Beispiel: Ein Unternehmer hatte mehrere Dienstwagen nachträglich auf Flüssiggasantrieb umrüsten lassen. Der Einbau einer Flüssiggasanlage kostete 2.500 Euro. Pro Jahr und Fahrzeug waren dafür 300 Euro zusätzlich zu versteuern. Nach dem BFH-Urteil fällt darauf jetzt keine Steuer mehr an!

 

 

 

Dienstwagen im Geschäftsführervertrag richtig vereinbaren

Prüfen Sie, ob auch Sie nur auf werksseitig eingebaute Sonderausstattung Dienstwagensteuer zahlen. Wenn nicht, ändern Sie das. Dann versteuer Sie vielleicht auch 300 Euro pro Jahr weniger.

Beachten Sie: Der Dienstwagen ist Bestandteil der Geschäftsführer-Vergütung. Damit Sie die Vorteile des Dienstwagens auch ohne Reue - sprich: Ärger mit dem Finanzamt oder Ihren (Mit-)Gesellschaftern - nutzen können, müssen Sie die Dienstwagengestellung richtig vereinbaren. Eine Formulierung kann z.B. so aussehen:

Die GmbH stellt dem Geschäftsführer zum Zeitpunkt der Aufnahme seiner Tätigkeit einen Geschäftswagen der gehobenen Mittelklasse zur Verfügung, der ihm zur dienstlichen und privaten Nutzung überlassen bleibt. Die GmbH übernimmt sämtliche Betriebskosten des Geschäftswagens. Der geldwerte Vorteil hierfür wird in Höhe von 1 % des Brutto-Listenneupreises vom Geschäftsführer versteuert.

Für den Dienstwagen gelten darüber hinaus alle Vorschriften und Einschränkungen wie für andere Gehaltsbestandteil auch. Vor allem Gesellschafter-Geschäftsführer sollten bei der Vereinbarung sorgfältig prüfen, ob sie an alles gedacht haben. Wie Sie Ihr Gehalt sicher vereinbaren und welche 17 Vergütungsbestandteile jeder Geschäftsführer kennen sollte, zeigt der Ratgeber "Ihr Gehalt als GmbH-Geschäftsführer". Der ist jetzt für nur 19,99 Euro als App für iPhon und iPad sowie über Textunes auch für Android verfügbar.

 


Jetzt neu bei Xing – gleich anmelden


 

Herzlichst Ihr

 

Sebastian Jördens
Chefredakteur

 

Unternehmer-Wissen

Eine Idee alleine macht noch keinen erfolgreichen Unternehmer. Um gerade heute nachhaltig erfolgreich zu sein, braucht es mehr: mehr Wissen, mehr Flexibilität, mehr Ausdauer, mehr Information. Unternehmer-Wissen!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
28 Beurteilungen
61 Beurteilungen
8 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg