Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Alle Jahre wieder – So schaffen Sie es im nächsten Jahr, Ihre guten Vorsätze dauerhaft umzusetzen

0 Beurteilungen
Ortseingangs- und Ausgangsschild "Jahresende", "Gute Vorsätze"
© DOC RABE Media - Fotolia.com

Erstellt:

Mit guten Vorsätzen ist es wie mit den Gewinnern von Casting-Shows: Sie sind meist schnell wieder vergessen. Auch wenn Sie sich mit den besten Absichten vorgenommen haben, ab 2016 für jeden Mitarbeiter ein offenes Ohr zu haben - meist gelingt es Ihnen dann doch nicht.

Doch woran liegt es, dass sich gute Vorsätze spätestens einige Wochen nach Jahresbeginn wieder verabschieden, obwohl Sie sich die Umsetzung doch so fest vorgenommen haben? Die Antwort darauf ist: Meistens werden gute Vorsätze aus einer Laune heraus getroffen – und sind schnell wieder vergessen, weil sie im Gehirn nicht wirklich als Ziele verankert sind.

4 Tipps, wie Sie Ihre guten Vorsätze im nächsten Jahr Realität werden lassen  

1. Sagen Sie reinen Bauchentscheidungen „goodbye“ – und werden Sie konkret

Die meisten guten Vorsätze scheitern daran, dass sie zu unkonkret sind. Kein Wunder, denn meistens werden gute Vorsätze zwischen Weihnachten und Neujahr oder in der Silvesternacht selbst getroffen. Da es sich um reine Bauchentscheidungen handelt, werden sie zudem nicht schriftlich festgehalten – eine Fehlentscheidung. Denn nur, wenn Sie konkrete Ziele benennen und diese schriftlich festhalten, haben Sie auch gute Erfolgsaussichten, Ihre Vorsätze auch im nächsten Jahr in die Tat umzusetzen.

Also: Sagen Sie nicht „Ich will im neuen Jahr meinen Führungsstil ändern, sondern „Im Jahr 2016 will ich auf einen kooperativen Führungsstil hinarbeiten. Dafür werde ich im Internet nach einem Coach suchen, der mir bei der Umsetzung helfen kann“. Und vergessen Sie nicht, sich dieses Ziel auch aufzuschreiben. Denn damit schließen Sie einen Vertrag mit sich selbst – und den brechen Sie nicht so schnell.

2. Fassen Sie nicht unendlich viele gute Vorsätze – einige wenige reichen

Ich will alles jetzt und auf einmal – wenn Sie dieser Auffassung sind, sind Ihre guten Vorsätze für das nächste Jahr schon im Scheitern begriffen. Niemand kann von einem Tag auf den anderen sein gesamtes (Berufs-) Leben umkrempeln. Fangen Sie deshalb klein an. Sagen Sie sich „Ich will an 2 Nachmittagen in der Woche die Einrichtung pünktlich zu verlassen“, denn dieses Ziel ist realistisch und lässt sich auch umsetzen.

Anzeige

3. Entwickeln Sie einen Masterplan für mögliche Rückschläge

Viele kennen das Gefühl: Trotz aller widrigen Umstände haben Sie an der Umsetzung Ihrer guten Vorsätze festgehalten, doch nun müssen Sie einen herben Rückschlag einstecken, weil Sie wieder in alte Verhaltensmuster gefallen sind. Das kann jedem passieren. Allerdings sollten Sie deswegen keinesfalls Ihre guten Vorsätze aufgeben. Rückschläge gibt es immer wieder. Planen Sie sie von vornherein ein und sorgen Sie für den Fall der Fälle vor. Überlegen Sie schon vorab, wen Sie bei einem Rückschlag kontaktieren können, um mit ihm über das auftretende Problem zu sprechen. Das kann ein Coach sein oder eine Person aus Ihrem persönlichen Umfeld.

4. Stellen Sie sich die Umsetzung Ihrer guten Vorsätze bildlich vor

Bei den meisten guten Vorsätzen ist es zudem sehr hilfreich, sich ihre Umsetzung bildlich vorzustellen. Visionen entwickeln nämlich eine eigene Kraft, die Ihnen hilft, Ihre guten Vorsätze auch umzusetzen. Denken Sie dabei aber nicht nur an die Vorteile, die Ihnen die Verwirklichung Ihrer guten Vorsätze bringt, sondern auch an die Nachteile. Möchten Sie z. B. zukünftig einen eher kooperativen Führungsstil einführen, sollten Sie auch daran denken, dass Mitarbeiter dann eher bereit sind, Vorschläge von Ihnen auch zu kritisieren. Wenn Sie sich damit bereits vorab auseinandergesetzt haben, können Sie auch mit möglichen Rückschlägen besser umgehen.

Fazit: Nicht jedem guten Vorsatz ist eine lange Lebensdauer beschert. Das sollten Sie akzeptieren. Wenn Sie im nächsten Jahr dennoch einige Ihrer guten Vorsätze umsetzen wollen, erhöhen die oben genannten Tipps deutlich die Wahrscheinlich, dass Sie erfolgreich sind – egal, ob Sie sie nun Silvester oder an einem anderen Tag getroffen haben.

Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
26 Beurteilungen
58 Beurteilungen
8 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg