Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Kosten sparen bei der Energie

0 Beurteilungen

Von Iris Schuler,

Die Energiepreise steigen, Energie wird zum regelrechten Kostentreiber. Seit dem Jahr 2000 haben sich die Preise für Strom, Gas, Öl usw. um fast die Hälfte erhöht. Und es wird nicht besser. Die Kosten werden weiter steigen. In diesem Beitrag lesen Sie 12 Tipps, wie Sie Kosten für Energie sparen können.

Die Rohstoffe sind knapp, die Nachfrage steigt - der Trend zu steigenden Energiepreisen wird anhalten. Gerade deshalb sollten Sie Ihre Energiekosten immer im Blick haben. Einfache Maßnahmen und ein verändertes Verhalten im Alltag helfen, den Energieverbrauch zu verringern.

Mit diesen bewährten Empfehlungen können Sie Kosten für Energie sparen

1. Kosten sparen durch Stand-by-Modus

Viele technische Geräte werden nicht vollständig ausgeschaltet und bleiben im so genannten Stand-by-Modus betriebsbereit. Dabei verbrauchen sie weiterhin Strom. Sie können ca. 10 Prozent des Stromverbrauchs einsparen, wenn Sie die Geräte vollständig ausschalten.

2. Kosten sparen durch stromsparende Geräte

Faxgeräte bleiben im Stand-by-Betrieb, weil diese ständig empfangsbereit bleiben müssen. Es gibt jedoch Power Saver, die den Stand-by-Modus automatisch abschalten und das Gerät wieder aktivieren, sobald ein Fax eintrifft. So sparen Sie bis zu 90 Prozent des Stromverbrauchs.

Kühlschränke, Wäschetrockner und viel benutzte Computerbildschirme verbrauchen viel Strom. Mit modernen, sparsamen Geräten können Sie bis zu 40 Prozent der Energiekosten gegenüber den alten sparen. Eventuell höhere Anschaffungskosten haben sich schnell amortisiert. Informieren Sie sich im Internet unter www.energielabel.de oder www.spargeraete.de.

3. Kosten sparen durch Energiesparlampen

Energiesparlampen verbrauchen im Vergleich zu normalen Lampen ca. 80 Prozent weniger Strom. Zudem halten Energiesparlampen zehnmal länger. Setzen Sie Energiesparlampen dort ein, wo sie lange brennen, denn dann ist die Stromverbrauch am niedrigsten.

4. Kosten sparen durch die richtige Geräte-Aufstellung

Ein Kühlschrank verbraucht mit jedem Grad höherer Raumtemperatur zusätzlich vier Prozent Strom. Achten Sie darauf, dass der Kühlschrank kühl steht und keine Hitzequellen in der Nähe hat.

5. Kosten sparen durch Stoßlüften

Lüften Sie mit weit geöffneten Fenstern ca. 5 Minuten. So bleiben die Wände warm und Sie sparen gegenüber dem Lüften mit gekippten Fenstern ca. 30 Prozent Energiekosten.

6. Kosten sparen durch Heizung herunterdrehen
Viele Räume sind überheizt. In Büro- und Wohnräumen reichen 18 bis 20 Grad. Mit jedem Grad weniger Wärme sparen Sie ca. 6 Prozent Energiekosten

7. Kosten sparen durch Lüftung der Heizung

Ist Luft in den Heizkörpern, werden diese nicht richtig war. Lassen Sie für eine effizientere Heizleistung die Luft heraus, und sparen Sie so fünf Prozent des Energieverbrauchs.

8. Kosten sparen durch sparsame Wasserhähne und Duschköpfe

Sparen Sie 50 bis 60 Prozent des Wasserverbrauchs, indem Sie für wenige Euro einen Vorsatz einbauen, der den Wasserfluss reduziert. Das Gleiche gibt es auch für die Dusche.

9. Kosten sparen durch den Abbau des Dachgepäckträger

Hat Ihr Auto einen Dachgepäckträger? Bauen Sie diesen ab, wenn Sie ihn nicht benötigen, und sparen Sie so 10 bis 50 Prozent am Stromverbrauch.

10. Kosten sparen durch geringes Gewicht beim Auto

Vermeiden Sie es, mit unnötigem Gewicht im Auto zu fahren.100 Kilogramm weniger Gewicht reduzieren den Kraftverbrauch um zirka 0,3 Liter.

11. Kosten sparen durch den richtigen Reifendruck

Liegt der Reifendruck 0,2 bar unter der Herstellerempfehlung erhöht sich der Spritverbrauch um 1 Prozent. Zusätzliches Sparpotenzial bieten spezielle Leichtlaufreifen

12. Kosten sparen, indem Sie Energieverbraucher ausschalten

Schalten Sie im Auto elektrische Geräte wie Heizung, Klimanalage oder Radio nur sparsam an, damit Sie bis zu 15 Prozent Sprit sparen.

Viele weitere Tipps zum Thema Kosten sparen, finden Sie im monatlichen Newsletter Selbstständig heute.

"Selbstständig heute" ist der Beraterbrief für Ihren unternehmerischen Erfolg. Mit diesem monatlichen Newsletter gewinnen Sie in nur 15 Minuten pro Monat mehr Sicherheit für alle Entscheidungen, die Sie als Selbstständiger treffen müssen und sind zu jeder Zeit bestens informiert.

Jetzt kostenlos testen.

Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
28 Beurteilungen
61 Beurteilungen
8 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg