Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Selbstständige: Kleiner Finanzamts-Knigge

0 Beurteilungen
Steuer Selbststaendige Finanzamt

Von Gerhard Schneider,

Auch der Umgang mit dem Finanzamt will gelernt sein. Manch ein Selbstständiger wundert sich, warum er plötzlich eine Betriebsprüfung aufgebrummt bekommt, obwohl er ein reines Gewissen hat.

Der Grund kann sein: Er hat sich nicht an die Grundregeln für den Umgang mit den Finanzbeamten gehalten. Halten Sie sich vor Augen: Die meisten Finanzämter sind personell unterbesetzt. Die Sachbearbeiter haben wenig Zeit, sich Einzelfälle anzuschauen. Das führt dazu, dass nur die Selbstständigen genauer unter die Lupe genommen werden, die auf die eine oder andere Art auffällig werden. Dann gibt es unangenehme Nachfragen oder gar eine Betriebsprüfung, die meistens mit teuren Nachzahlungen endet.

Regel 1: Pflegen Sie „deutsche Pünktlichkeit“

Wenn Sie Steuertermine verstreichen lassen und Voranmeldungen oder Erklärungen erst verspätet abgeben, liefern Sie automatisch Angriffsfläche. Machen Sie es sich deshalb zur Regel, alle Steuertermine und Zahlungsfristen eisern einzuhalten! Wer pünktlich ist und rechtzeitig zahlt, fällt nicht auf. Mein Tipp deshalb:

Tipp: Tragen Sie sich alle Steuertermine (z.B. Umsatz- und Lohnsteuervorauszahlungen, ggf. Gewerbesteuer, Einkommensteuervorauszahlungen), schon Anfang des Jahres in Ihren Terminkalender mit A-Priorität ein. Sollten Sie Termine nicht einhalten können, kümmern Sie sich vorher um eine Fristverlängerung (bzw. Dauerfristverlängerung bei der Umsatzsteuer-Voranmeldung).

Verweis auf bisherige Pünktlichkeit kann hilfreich sein

Hinzu kommt: Wenn Sie einmal eine Stundung oder ein anderweitiges Entgegenkommen des Finanzamts brauchen sollten, ist der Verweis auf Ihre bisherige Pünktlichkeit hilfreich. Hier haben Sie die besseren Chancen auf eine wohlwollende Behandlung, wenn Sie in der Vergangenheit durch pünktliche Abgabe Ihrer Unterlagen und durch pünktliche Zahlung geglänzt haben. Die tadellose Erfüllung Ihrer Pflichten kann dann das entscheidende Argument für ein Entgegenkommen seitens des Finanzamts sein.

Regel 2: Hüten Sie sich vor Kavaliersdelikten

Manch ein Selbstständiger sammelt gern die Tankquittung der gesamten Verwandtschaft, um sie „von der Steuer abzusetzen“ – ein kleines Kavaliersdelikt, so die Annahme. Vorsicht: Nach dem Gesetz zur „Eindämmung missbräuchlicher Steuergestaltungen“ drohen 5.000 € Geldbuße für den Fall, dass jemand fremde Belege in die Buchführung einschmuggelt!

Was vielen nicht bewusst ist: Die Finanzbeamten sind darauf spezialisiert, fremde Quittungen zu identifizieren: Sie gleichen Tankbelege beispielsweise mit anderen Belegen und Unterlagen ab. Geht aus Ihrem Fahrtenbuch oder Ihrem Terminkalender hervor, dass Sie am 5. Mai zu Hause in Berlin waren, legen aber eine Tankquittung vom gleichen Tag aus München vor, ist massiver Ärger programmiert! Hüten Sie sich also vor solchen vermeintlichen Kavaliersdelikten!

Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
28 Beurteilungen
61 Beurteilungen
8 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg