Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Voraussetzungen für eine Satzungsänderung

0 Beurteilungen

Erstellt:

Für eine Satzungsänderung müssen Sie diese Voraussetzungen erfüllen:

· Zuständiges Vereinsorgan ist die Mitgliederversammlung - sofern in der noch gültigen Satzung keine andere Modalität vorgeschrieben ist.

· Setzen Sie die Mitglieder in der Einladung zur Jahreshauptversammlung von der geplanten Änderung in Kenntnis.

· Es reicht nicht aus, nur den Punkt "Satzungsänderung" in die Tagesordnung zu schreiben. Führen Sie alle beabsichtigten Änderungen exakt auf.

· Die gesetzliche Regelung (§33 Abs. 1 BGB) besagt, dass 3/4 der auf der Versammlung erschienenen Mitglieder der Änderung zustimmen müssen. Prüfen Sie Ihre aktuelle Satzung nach abweichenden Bestimmungen.

· Nur die abgegebenen Stimmen werden berücksichtigt, Stimmenthaltungen und ungültige Stimmen zählen nicht mit. Beispiel: Von 100 anwesenden Mitgliedern stimmen 60 für die Änderung, 20 dagegen, 20 enthalten sich. Der Antrag ist angenommen, da die 20 Enthaltungen nicht gezählt werden.

Alexander Blankenstein, Rechtsanwalt und Vereinsrechtsexperte, Köln, Tel. 0221 27127-00

Unternehmer-Wissen

Eine Idee alleine macht noch keinen erfolgreichen Unternehmer. Um gerade heute nachhaltig erfolgreich zu sein, braucht es mehr: mehr Wissen, mehr Flexibilität, mehr Ausdauer, mehr Information. Unternehmer-Wissen!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
27 Beurteilungen
61 Beurteilungen
8 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg