Gratis-Download

Müssen Sie auf dem WC Small Talk beginnen? Dürfen Sie Konzertkarten als Geschenk eines Kunden einfach annehmen? Wie lehnen Sie ein Duz-Angebot ab?...

Jetzt downloaden

10 Etikettefallen bei der Weihnachtsfeier

0 Beurteilungen

Von Karin Intveen,

Die Weihnachtsfeier ist in den meisten Unternehmen der krönende Jahresabschluss. In den meisten Firmen freuen sich die Mitarbeiter auf die Weihnachtsfeier, aber es gibt auch immer wieder Kolleginnen und Kollegen, die scheinbar nur zum Motzen und Lästern erscheinen. Aber alles in allem bietet eine Weihnachtsfeier die Möglichkeit, Kollegen und Mitarbeiter auch aus anderen Abteilungen einmal ganz anders und von der privaten Seite kennenzulernen.

Und so stehen Spaß und Unterhaltung auf einer solchen Feier im Vordergrund. Allerdings lauern auf der Weihnachtsfeier eine Reihe von Etikettefallen, und manch einer mag es am nächsten Tag vielleicht bereuen, dass er sich, beschwingt von Alkohol und guter Laune, zu Dingen hat hinreißen lassen, die ihm im Nachhinein leidtun.

Damit Sie Ihr Image als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter der Führungsriege und als Vorbild in Sachen „Gutes Benehmen im Unternehmen“ nicht in Gefahr bringen, hier ein paar der 10 Regeln zur Etikette auf der Weihnachtsfeier, an die Sie sich halten sollten. 

Regeln zur Etikette auf der Weihnachtsfeier

Kleidung. Wählen Sie Ihre Garderobe entsprechend der Bekleidungsangabe in der Einladung oder auch des gängigen Kleidungskodexes im Unternehmen, falls keine Angabe vorhanden ist...

Tischordnung. Falls Sie die Weihnachtsfeier nicht selbst organisiert haben, kann Ihnen Folgendes passieren: Sie bekommen bei einem gesetzten Essen mit Tischkarten einen Nachbarn zugewiesen, den Sie nicht besonders mögen. Jetzt müssen Sie trotzdem höflich ausharren. Erst nach dem Kaffee dürfen Sie Ihren Sitz platz wechseln.

Geschenk. Wenn alle Mitarbeiter von der Geschäftsleitung ein Geschenk erhalten und Sie die Gabe als nicht geschmackvoll oder vielleicht zu wenig generös betrachten, behalten Sie diesen Gedanken für sich. Als Assistentin verhalten Sie sich immer loyal zu Chef und Unternehmen.

Klatsch und Tratsch. Reden Sie nie schlecht über Kollegen, Mitarbeiter oder gar Führungskräfte des Unternehmens, auch wenn an Ihrem Tisch auf einmal das große Lästern beginnt.

Duzen. In feuchtfröhlicher Stimmung nähern sich Mitarbeiter und Kollegen Ihnen vielleicht gerne an. Wer will nicht ein freundschaftliches Verhältnis zur rechten Hand des Chefs pflegen? Nehmen Sie Duz-Angebote zu vorgerückter Stunde locker und antworten Sie zum Beispiel humorvoll: „Für heute Abend können wir uns gerne duzen!“ Oder übergehen Sie plumpes Duzen einfach und sprechen Sie weiterhin mit Sie an. Was Sie tun können, wenn ein Mitarbeiter Sie am nächsten Arbeitstag weiter duzt, lesen Sie hier ...

Flirten. Es kann auch vorkommen, dass die ungezwungene Stimmung dazu verleitet, mit Ihnen zu flirten. Wunderbar! Genießen Sie
die Schmeicheleien des anderen Geschlechts und bleiben Sie selbst so verbindlich wie möglich, aber gleichzeitig so distanziert wie nötig. Das heißt: Kein Körperkontakt, außer der gebotene beim Tanzen. Bedenken
Sie: Sie stehen unter Beobachtung und wollen sicher nicht, dass in den nächsten Tagen über Sie hergezogen wird.

Knigge Ticker

Wenn es um das Thema Umgangsformen geht, gibt es viel Verwirrung, viele Lügen oder Aussagen, die aus dem Zusammenhang gerissen wurden. In dem Newsletter "Knigge-Ticker" wird endlich mit Halbwissen und Unwahrheiten aufgeräumt.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Kompetent, wertvoll und effizient im Büro

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Erfolgreiche internationale Geschäfte, Projekte und Meetings für Fach- und Führungskräfte

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Einfach. Besser. Präsentieren.

Zu jedem Anlass die perfekte Rede