Gratis-Download

Müssen Sie auf dem WC Small Talk beginnen? Dürfen Sie Konzertkarten als Geschenk eines Kunden einfach annehmen? Wie lehnen Sie ein Duz-Angebot ab?...

Jetzt downloaden

Betriebsrede erfolgreich gestalten

0 Beurteilungen

Erstellt:

Reden im Beruf: 3 Gliederungsmuster für berufliche Ansprachen

Vor Ihrer Rede-Gliederung notieren Sie in einem Brainstorming alle Ideen, Fakten, Beispiele und Argumente zum Thema.
Sammeln Sie Zahlen, Beweise, gute Formulierungen und Tipps von anderen.
Bringen Sie anschließend durch eines der folgenden Gliederungsmuster Struktur in Ihre Stoffsammlung.

Betriebsrede: 1. Gliederungsmuster - Informieren

  • Stellen Sie kurz vor, was Ihr Team macht: „Wir entwickeln für Sie die neue Software zur ...“ – „Wir prüfen die Marktchancen von ...“
  • Stellen Sie dar, was das Ergebnis des Vorhabens sein wird: „Sie bekommen Ende Mai ein System, das ...“ – „Wenn der Markt Chancen bietet ...“
  • Führen Sie aus, was Ihr Projekt für die Zuhörer ändert: „Sie werden auf Ihren PCs folgende Funktionen ...“ – „Durch eine Markterweiterung werden ..."
  • Begründen Sie das Vorhaben aus seinem Nutzen oder aus seiner Notwendigkeit heraus: „Wir brauchen diese Software, weil ...“ – „Durch neue Marktchancen wollen wir ...“
  • Stellen Sie im Überblick das geplante Vorgehen vor: „Unser Projekt ist in sieben Phasen geplant. Zuerst ...“ – „Wir werden zuerst ... Danach ...“
  • Erläutern Sie, wo Sie jetzt mit Ihrem Team stehen: „Im Moment entwickeln wir einen Prototyp, der ...“ – „Wir stehen noch am Anfang und werden diese Woche mit ... beginnen.“
  • Erklären Sie jetzt, was Sie von den Zuhörern erwarten: „Wir bitten Sie, uns die Testdaten bis zum ...“

Betriebsrede: 2. Gliederungsmuster - Begeistern für Engagement - polarisieren

  • Verweisen Sie auf widrige Umstände. Damit verstärken Sie den Willen Ihrer Zuhörer, diesen zu trotzen: „Wenn sich die Zahlen nicht bald ändern, werden wir zwei oder drei Filialen schließen müssen!“
  • Benennen Sie das Ziel: „Wir wollen kämpfen, diese Flaute am Markt zu überstehen.“
  • Stellen Sie die Idee oder Forderung heraus: „Liebe Mitarbeiter, wir brauchen verlängerte Öffnungszeiten.“
  • Legen Sie den Gegenstandpunkt dar: „Ich weiß, der Betriebsrat ist dagegen. Er verweist darauf, dass längere Öffnungszeiten bei den Kunden auch nicht die Kaufkraft steigern.“
  • Tun Sie zunächst „scheinbar“ den Gegenstandpunkt ab: „Es geht nicht um mehr Kaufkraft. Es geht darum, dass unsere Läden offen sind, wenn die Kunden durch die Stadt bummeln.“
  • Bekräftigen Sie dann die Idee oder Forderung: „Wir müssen uns auf die Kundenwünsche einstellen.“
  • Stellen Sie Ihren Umsetzungsvorschlag vor: „Als faires Arbeitszeitmodell schlage ich vor ...“
  • Schließen Sie mit einem Appell: „Liebe Mitarbeiter, bitte zieht alle mit, damit wir unsere Filialen komplett durch diese Zeiten retten!“

Betriebsrede: 3. Gliederungsmuster - Ausgleich der Interessen - integrieren

Sie möchten Ihren Vorschlag präsentieren, wie sich widerstreitende Interessen ausgleichen lassen.

  • Stellen Sie die schädlichen Auswirkungen eines ungelösten Problems dar: „Wir haben zur Zeit sechs unterschiedliche Systeme im Einsatz. Das verursacht Lizenzkosten von ... Außerdem gibt es ...“
  • Würdigen Sie danach beide Positionen als positiv und berechtigt. Damit unterstreichen Sie Ihre Neutralität: „Aus Sicht der IT wäre es optimal ... Dadurch könnten ... eingespart und ... erleichtert werden. Auf der anderen Seite haben sich ...“
  • Unterbreiten Sie Ihren Kompromissvorschlag: „Um möglichst viele positive Aspekte von beiden Seiten für uns zu finden, schlage ich vor ...“
  • Stellen Sie die Strategie für die Umsetzung dar: „Damit ein fairer Ausgleich der Interessen stattfindet, sollten wir ...“
  • Schließen Sie mit einem Appell: „Liebe Kollegen, wir müssen alle Abstriche machen. Aber das tun wir, damit die neue IT-Architektur auch in Zukunft ... Deshalb bitte ich Sie, ...“
Knigge Ticker

Wenn es um das Thema Umgangsformen geht, gibt es viel Verwirrung, viele Lügen oder Aussagen, die aus dem Zusammenhang gerissen wurden. In dem Newsletter "Knigge-Ticker" wird endlich mit Halbwissen und Unwahrheiten aufgeräumt.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Kompetent, wertvoll und effizient im Büro

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Erfolgreiche internationale Geschäfte, Projekte und Meetings für Fach- und Führungskräfte

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Einfach. Besser. Präsentieren.

Zu jedem Anlass die perfekte Rede