Gratis-Download

Müssen Sie auf dem WC Small Talk beginnen? Dürfen Sie Konzertkarten als Geschenk eines Kunden einfach annehmen? Wie lehnen Sie ein Duz-Angebot ab?...

Jetzt downloaden

Business Netzwerke schaffen und erweitern - so geht es!

0 Beurteilungen
Urheber: contrastwerkstatt | Fotolia

Erstellt:

Um seine Lebensträume zu verwirklichen und im Beruf erfolgreich zu sein, dafür muss man ja schließlich selbst die Verantwortung übernehmen. Das Problem hierbei ist jedoch, dass Ihnen dies ganz alleine kaum gelingen wird. In vielen Fällen sind Sie dabei auf andere Menschen angewiesen, die Sie unterstützen, Ihnen Aufträge vermitteln oder vielleicht als Ihr Mentor bei der Umsetzung fungieren.

Tipp 1: Nehmen Sie Abschied von falschen Networking-Vorstellungen

Da sich Networking zweifelsohne auf den beruflichen Erfolg äußerst positiv auswirkt und diesen auch in vielen Fällen beschleunigt, haben sich im Laufe der Zeit viele Vorurteile gebildet, die äußerst kontraproduktiv sind. Dies bezieht sich sowohl auf das moderne Online-Networking als auch auf das Schaffen von Business-Netzwerken nach der alten Schule. Beim Networking handelt es sich nicht um:

 

  • eine Gelegenheit, Ihre Produkte oder Dienstleistungen zu verkaufen. Sie werden sich auf diese Weise schnell unbeliebt machen. Stattdessen geht es vielmehr darum, Menschen kennenzulernen und sich selbst im besten Licht zu präsentieren.
  • eine Möglichkeit, um aggressives Unternehmensmarketing auszuüben. Selbstverständlich werden Sie dabei von ihrem Unternehmen berichten, jedoch ohne werblichen Unterton.
  • das wahllose Sammeln von Visitenkarten oder Online-Kontakten. Hier zählt Qualität mehr als Quantität. Sie sollten idealerweise Informationen über Ihre Networking-Partner sammeln. Dadurch werden das nachhaltige Pflegen und Hegen Ihrer geschäftlichen Beziehungen erleichtert.

Tipp 2: Zeigen Sie sich beim Networking-Event von Ihrer besten Seite

Bei vielen löst schon der Gedanke daran, auf einen fremden Menschen zuzugehen, Beklemmung aus. Von dieser Vorstellung sollten Sie sich schnellstens lösen, da diese ihr Verhalten bei einem Networking-Event äußerst negativ beeinflussen kann. Es ist kein Wunder, dass viele erst kurz vor dem Vortrag erscheinen und gleich danach wieder gehen oder sich ausschließlich mit Kollegen unterhalten, die ihnen bekannt sind. Auf diese Weise lässt sich kein Business-Netzwerk aufbauen.

Tipp 3: Ausreichend Zeit investieren

Nicht nur das Pflegen und Hegen Ihrer geschäftlichen Kontakte erfordert ausreichend Zeit, sondern Sie wollen ja letztendlich auch Ihr Netzwerk ausbauen. Aus diesem Grund sollten Sie die regelmäßige Teilnahme an relevanten Networking-Events einplanen. Darüber hinaus ist es sinnvoll auch im Netz Ihr Netzwerk auszubauen. Hierbei können Sie die Dienstleistungen eines sogenannten "B2B-Anbieterportals" wie beispielsweise Productpilot in Anspruch nehmen, welches Ihnen dabei behilflich sein kann, nachhaltig neue geschäftliche Kontakte zu realisieren. Hierbei sollten Sie jedoch beachten, dass das Networking gerade zu Beginn etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt.

Tipp 4: Seien Sie interessant und offen

Jeder kann Sie potenziell bei Ihren beruflichen Bemühungen unterstützen. Sie wissen ja schließlich nicht, ob die Person jemanden kennt, der Ihnen bei ihren Vorhaben behilflich sein kann. Spähen Sie also nicht nur nach dem sofortigen Nutzen. Öffnen Sie sich Ihren potenziellen Geschäftspartnern gegenüber und zeigen Sie Interesse. Achten Sie auf folgendes:

 

  • Auf welche Weise redet er/sie?
  • Welchen Eindruck hinterlässt er/sie?
  • In welche Richtung lenkt er/sie das Gespräch?
  • Deuten sich erste gemeinsame Interessen an?

Tipp 5: Stellen Sie die Weichen für nachhaltige Kontakte

Sie sollten es sich zur Gewohnheit machen, nach jedem Online- oder Offline-Event zu entscheiden, mit wem Sie weiterhin in Kontakt bleiben möchten. Wenn Sie schon während des Gesprächs relevante Zusagen erhalten haben, haben Sie eine gute Basis, um den Kontakt weiter auszubauen. Kontakte, bei denen Sie sich eher unsicher sind, sollten Sie in die entsprechende Rubrik ablegen. Vielleicht meldet sich ja irgendwann die Kontaktperson bei Ihnen und dann haben Sie gleich Zugriff auf relevante Daten und können sich so an den Kontakt leichter erinnern.

Knigge Ticker

Wenn es um das Thema Umgangsformen geht, gibt es viel Verwirrung, viele Lügen oder Aussagen, die aus dem Zusammenhang gerissen wurden. In dem Newsletter "Knigge-Ticker" wird endlich mit Halbwissen und Unwahrheiten aufgeräumt.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Erfolgreiche internationale Geschäfte, Projekte und Meetings für Fach- und Führungskräfte

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Einfach. Besser. Präsentieren.

Zu jedem Anlass die perfekte Rede

Wirksame Chefentlastung, clevere Effizienz-Strategien, professionelles Termin- und Reisemanagement von A – Z

Ihr Checkbuch für perfekte Organisation und Zeitersparnis

Jobs