Gratis-Download

Müssen Sie auf dem WC Small Talk beginnen? Dürfen Sie Konzertkarten als Geschenk eines Kunden einfach annehmen? Wie lehnen Sie ein Duz-Angebot ab?...

Jetzt downloaden

Der kleine Messe-Knigge

0 Beurteilungen

Erstellt:

Sich um Gäste zu kümmern ist immer eine besondere Herausforderung. Ganz besonders dann, wenn man auf einer Messe ist, es sich um Fremde handelt und man zudem neue Geschäftskontakte herstellen möchte. Dafür ist es nur von Vorteil, wenn Sie diese kleinen, aber entscheidenden Messe-Etikettefallen kennen und somit elegant umschiffen können. Stellen Sie sich solche Fallen wie harmlos aussehende Pfützen vor – wenn Sie aber hineintreten, entpuppen sie sich als tiefe schwarze Löcher, in denen Sie komplett versinken können. Und das wäre vor – im wahrsten Sinne des Wortes – laufendem Messepublikum sicherlich mehr als peinlich.
Musterformulare für den weiteren Kundenkontakt hat das Sekretärinnen-Handbuch hier für Sie zusammengestellt ...

Diese Etiketteregeln sollten für alle Standmitarbeiter auf der Messe selbstverständlich sein:

  • Gehen Sie den Kunden entgegen und verstecken Sie sich nicht in einer Ecke des Messestands.
  • Bilden Sie keine Clique – ein Besucher fühlt sich sonst an Ihrem Messestand als Störenfried und wird sich dem nächsten Messestand zuwenden.
  • Halten Sie bei der Begrüßung jedes Kunden Augenkontakt mit ihm und lassen Sie sich nicht ablenken.
  • Gehen Sie mit anderen Messestandmitarbeitern stets höflich, freundlich und respektvoll um – schlechte Stimmung und Streitereien werden sofort von Außenstehenden „aufgespürt“ und setzen das gesamte Unternehmen in ein schlechtes Licht.
  • Kritik an den Kollegen – auch wenn sie gerechtfertigt sein sollte – darf niemals am Messestand in Gegenwart eines Besuchers geäußert werden.
  • Achten Sie auf Ihre Körperhaltung: Verschränken Sie die Arme nicht vor dem Körper und lehnen Sie sich nicht an Messetheken, Regale oder Exponate an. Eine offene, gerade Körperhaltung signalisiert Ihrem  Besucher nicht nur, dass er an Ihrem Messestand willkommen ist, sondern hilft Ihnen auch, sich besser zu fühlen.
  • Essen Sie nicht am Messestand und kauen Sie kein Kaugummi – ein wiederkäuender Verkäufer wirkt uninteressiert und flegelhaft.
  • Lassen Sie das Handy aus, wenn Sie am Messestand arbeiten. Ein Gespräch mit einem Messekunden darf nicht durch das Läuten des Handys gestört oder gar vereitelt werden.
  • Sorgen Sie regelmäßig dafür, dass Ihr Atem frisch riecht – Körperhygiene ist sowieso ein selbstverständliches Muss! Nicht nur während einer Messe.
  • Lassen Sie keinen Kunden ohne Informationen von Ihrem Messestand: Auch wenn gerade kein Mitarbeiter für ein Gespräch frei ist, muss die Zeit reichen, dem Kunden einen Termin anzubieten.

Sechs wichtige Tipps für die gelungene Messebewirtung finden Sie jetzt im Sekretärinnen-Handbuch im Kapitel M26 "Messeorganisation".

Knigge Ticker

Wenn es um das Thema Umgangsformen geht, gibt es viel Verwirrung, viele Lügen oder Aussagen, die aus dem Zusammenhang gerissen wurden. In dem Newsletter "Knigge-Ticker" wird endlich mit Halbwissen und Unwahrheiten aufgeräumt.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Kompetent, wertvoll und effizient im Büro

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Erfolgreiche internationale Geschäfte, Projekte und Meetings für Fach- und Führungskräfte

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Einfach. Besser. Präsentieren.

Zu jedem Anlass die perfekte Rede