Gratis-Download

Müssen Sie auf dem WC Small Talk beginnen? Dürfen Sie Konzertkarten als Geschenk eines Kunden einfach annehmen? Wie lehnen Sie ein Duz-Angebot ab?...

Jetzt downloaden

Ist "Guten Appetit" noch zeitgemäß?

0 Beurteilungen

Erstellt:

In unseren Nachbarländern Frankreich und Tschechien ist das "Bon appétit" beziehungsweise "dobrou chut'" selbstverständlich. Doch wünscht man sich bei uns ebenfalls einen "Guten Appetit"? Dazu schreibt Stil & Etikette:

· Richtig ist, dass man sich bei einem offiziellen Essen, zum Beispiel einem Bankettessen, noch nie einen guten Appetit gewünscht hat. Die Gastgeberin gab früher und gibt auch heute noch das Zeichen zum Essensbeginn, indem sie einfach zum Besteck greift.

· Außerdem gibt es viele Situationen in denen der Wunsch "Guten Appetit" nicht ganz passend ist. Hat der oder die Gastgebende selbst gekocht, wirken solche Worte von dieser Seite gesprochen schnell wie ein Selbstlob. Als Gast sollten Sie nie von sich aus einen "Guten Appetit" wünschen.

· Wenn aber Kolleginnen und Kollegen sich mittags in der Kantine einen "Guten Appetit" wünschen, ist dagegen nichts einzuwenden.

Knigge Ticker

Wenn es um das Thema Umgangsformen geht, gibt es viel Verwirrung, viele Lügen oder Aussagen, die aus dem Zusammenhang gerissen wurden. In dem Newsletter "Knigge-Ticker" wird endlich mit Halbwissen und Unwahrheiten aufgeräumt.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Kompetent, wertvoll und effizient im Büro

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Erfolgreiche internationale Geschäfte, Projekte und Meetings für Fach- und Führungskräfte

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Einfach. Besser. Präsentieren.

Zu jedem Anlass die perfekte Rede