Gratis-Download

Müssen Sie auf dem WC Small Talk beginnen? Dürfen Sie Konzertkarten als Geschenk eines Kunden einfach annehmen? Wie lehnen Sie ein Duz-Angebot ab?...

Jetzt downloaden

Kleidersprache = Körpersprache

0 Beurteilungen

Erstellt:

Unser Outfit ist Bestandteil unserer nonverbalen Kommunikation. Oft funktioniert die Kleidersprache ähnlich wie die Körpersprache. Daher müssen Sie bei der Auswahl Ihrer Kleidung folgendes beachten:

· Damit Sie sich wohl in Ihrer Haut fühlen, muss Ihre Kleidung a) zu Ihrem Typ b) zum jeweiligen Anlass passen. Nur dann sind Sie entspannt, treten sicher auf und wirken auf andere überzeugend.

· Ihre Kleidung muss dem Firmenimage entsprechen: In einer Bank geht es nicht so leger zu wie in einer Software-Firma!

· Kleiden Sie sich entsprechend Ihrem Status - also auf keinen Fall anspruchsvoller als Ihr Chef!

· Orientieren Sie sich in Kleidungsfragen an Ihren Gesprächspartnern und an der Situation. Bei offiziellen Anlässen sollten Sie sich eleganter kleiden als im Büroalltag. Haben Sie Kundenkontakt, passen Sie sich Ihrem Gegenüber an: Trägt er oder sie formelle Kleidung, tun Sie das auch; sind sie sportlich-leger angezogen, sollten auch Sie nicht überkorrekt daherkommen.

Heike Freifrau von Schlichting, Expertin in Umgangsfragen, Gründerin der Bildungsstätte ComPoint, Sachsenheim, Tel. 07147 - 22 00 07

Knigge Ticker

Wenn es um das Thema Umgangsformen geht, gibt es viel Verwirrung, viele Lügen oder Aussagen, die aus dem Zusammenhang gerissen wurden. In dem Newsletter "Knigge-Ticker" wird endlich mit Halbwissen und Unwahrheiten aufgeräumt.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Kompetent, wertvoll und effizient im Büro

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Erfolgreiche internationale Geschäfte, Projekte und Meetings für Fach- und Führungskräfte

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Einfach. Besser. Präsentieren.

Zu jedem Anlass die perfekte Rede