Gratis-Download

Müssen Sie auf dem WC Small Talk beginnen? Dürfen Sie Konzertkarten als Geschenk eines Kunden einfach annehmen? Wie lehnen Sie ein Duz-Angebot ab?...

Jetzt downloaden

Rede-Schmuck

0 Beurteilungen

Erstellt:

Rede-Schmuck: Zitate für Musik- und Kultur-Reden

Nicht nur Zitate über die Musik, sondern auch Aussprüche von Musikern sind für Ihre Reden im kulturellen Bereich interessant. Nachstehend eine kleine Weltbetrachtung unserer großen und kleinen Musiker, Komponisten und Sänger von Beethoven bis Wagner:

Ludwig van Beethoven:
Musik ist eine höhere Offenbarung als alle Weisheit und Philosophie.

Alban Berg:
Der Unterschied zwischen Liebschaft und Liebe ist ungefähr der gleiche wie zwischen einem Gassenhauer und einer Symphonie.

Maria Callas:
Das Publikum klatscht nicht für das, was einmal war. Howard Carpendale: Über Nacht berühmt wird man nur dann, wenn man über Tag hart gearbeitet hat.

Pablo Casals:
Zeitgenössische Musik ist eine Wüste mit ein paar ausgespuckten Dattelkernen hier und da.

Justus Frantz:
Die einzige ehrliche Form der Anerkennung in Deutschland ist der Neid.
Wilhelm Furtwängler:
Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige.
Friedrich Gulda:
Einen guten Komponisten erkennt man daran, was er stiehlt.
Wladimir Horowitz:
Es ist die Stille, die zählt, nicht der Applaus. Jeder kann Applaus haben. Aber die Stille vor und während des Spiels, das ist das Größte.
Mauricio Kagel:
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
Herbert von Karajan:
Jede künstlerische Leistung ist ein Sieg über die menschliche Trägheit.
Jenny Lind:
Es ist eine sehr große und erfreuliche Gabe Gottes, viel Geld zu haben und seinen Mitmenschen damit helfen zu können.
John McLaughlin:
Gott ist der höchste Musiker. Ich bin nur das Instrument, auf dem er spielt.
Yehudi Menuhin:
Die Musik spricht für sich allein. Vorausgesetzt, wir geben ihr eine Chance.
Darius Milhaud:
Die Komponisten sollten nur Musik schreiben, in der man wohnen kann.
Jacques Offenbach:
Ihr sollt niemals aufhören zu leben, ehe ihr gestorben seid, welches manchem passiert und ein gar ärgerliches Ding ist.
Eugene Ormandy:
Wenn die Kunst nach Brot geht, entstehen nur kleine Brötchen.

Knigge Ticker

Wenn es um das Thema Umgangsformen geht, gibt es viel Verwirrung, viele Lügen oder Aussagen, die aus dem Zusammenhang gerissen wurden. In dem Newsletter "Knigge-Ticker" wird endlich mit Halbwissen und Unwahrheiten aufgeräumt.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Kompetent, wertvoll und effizient im Büro

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Erfolgreiche internationale Geschäfte, Projekte und Meetings für Fach- und Führungskräfte

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Einfach. Besser. Präsentieren.

Zu jedem Anlass die perfekte Rede