Gratis-Download

Müssen Sie auf dem WC Small Talk beginnen? Dürfen Sie Konzertkarten als Geschenk eines Kunden einfach annehmen? Wie lehnen Sie ein Duz-Angebot ab?...

Jetzt downloaden

Schnell-Check: Kennen Sie diese Entschuldigungsregeln?

0 Beurteilungen

Erstellt:

Entschuldigungs-Regel Nummer 1. Übernehmen Sie Verantwortung

Widerstehen Sie der (durchaus menschlichen) Versuchung, Fehler zu vertuschen, herunterzuspielen oder anderen in die Schuhe zu schieben. Zeigen Sie stattdessen durch eine ernstgemeinte Entschuldigung Rückgrad und stehen Sie für Ihre Fehler ein. Mit dieser Fehlerkultur sind Sie dann Vorbild für die anderen Mitarbeiter.

Entschuldigungs-Regel Nummer 2. Schriftlich oder mündlich?

Im Normalfall genügt eine mündliche Entschuldigung. Manchmal aber fallen die Schnitzer etwas übler aus: Sie machen wiederholt den gleichen Fehler und stellen jemanden durch eine unbedachte Äußerung in der Öffentlichkeit bloß. In solchen Fällen unterstreichen Sie durch eine Karte oder einen Brief, dass Sie Ihre Entschuldigung ernst meinen. Verzichten Sie auf Ausflüchte und Rechtfertigungen. Es tut Ihnen leid. Punkt. Die passenden Musterbriefe und –formulierungen für eine wirklich gelungene Entschuldigung finden Sie hier ...

Entschuldigungs-Regel Nummer 3. Je schneller, desto besser

Lassen Sie keine Zeit verstreichen. Je schneller Sie um Entschuldigung bitten, desto eher ist die Angelegenheit aus der Welt. Sie vermeiden, dass der andere sich womöglich Stunden und Tage über Ihr Verhalten und die ausbleibende Entschuldigung ärgert.

Entschuldigungs-Regel Nummer 4. Wiedergutmachung

Ist durch Ihren Fehler ein Schaden entstanden, sollten Sie im Rahmen Ihrer Möglichkeiten zusammen mit Ihrer Entschuldigung eine Wiedergutmachung anbieten. Ersetzen Sie die Vase, die Ihnen runtergefallen ist, oder revanchieren Sie sich zumindest mit Opern-, Theaterkarten oder einer Essenseinladung, falls die Vase nicht ersetzbar ist und für den Besitzer symbolischen Wert (z. B. im Falle eines Erbstücks) besaß.

Entschuldigungs-Regel Nummer 5. Ein Mal, aber aufrichtig

Sie müssen nicht unzählige Male um Entschuldigung bitten. Ein Mal, aber aufrichtig, genügt. Schauen Sie dem anderen während Ihrer Entschuldigung fest in die Augen: "Es tut mir leid!"

Lust bekommen auf mehr solcher kurzen Praxis-Tipps? Dann kann ich Ihnen die Tipps & Trends des Großen Knigge nur sehr ans Herz legen. Testen Sie jetzt Ihren persönlichen Stilberater volle 14 Tage lang kostenlos und ohne jedes Risiko! Und so geht’s ...

Knigge Ticker

Wenn es um das Thema Umgangsformen geht, gibt es viel Verwirrung, viele Lügen oder Aussagen, die aus dem Zusammenhang gerissen wurden. In dem Newsletter "Knigge-Ticker" wird endlich mit Halbwissen und Unwahrheiten aufgeräumt.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Kompetent, wertvoll und effizient im Büro

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Erfolgreiche internationale Geschäfte, Projekte und Meetings für Fach- und Führungskräfte

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Einfach. Besser. Präsentieren.

Zu jedem Anlass die perfekte Rede