Gratis-Download

Müssen Sie auf dem WC Small Talk beginnen? Dürfen Sie Konzertkarten als Geschenk eines Kunden einfach annehmen? Wie lehnen Sie ein Duz-Angebot ab?...

Jetzt downloaden

So gelingt Ihnen die Etikette der Pünktlichkeit: Diese Grundsätze gelten

0 Beurteilungen

Von Karin Intveen,

Abkürzungen sind fast immer ein Quell für reichlich Verwirrung. Denn nur weil Sie selbst glauben, dass das eine allgemeingültige Abkürzung ist, kann es trotzdem sein, dass Ihr Gegenüber sie nicht kennt. Und schon sind Unstimmigkeiten vorprogrammiert. Gerade wenn es ums Thema Einladungen geht, können diese Unstimmigkeiten schnell peinlich und für alle unangenehm werden. Und das gilt sowohl für den privaten als auch für den geschäftlichen Bereich. Also formulieren Sie Ihre Einladungen lieber aus, denn dann können Sie sicher sein, dass alle von den gleichen Informationen ausgehen.

Die Bedeutung folgender Zeitkürzel sollten Sie kennen

Bei offiziellen Einladungen werden manchmal Abkürzungen verwendet, die Verwirrung stiften könn

  • „s. t.“ (lateinisch „sine tempore“) bedeutet wörtlich übersetzt „ohne Zeit“. Man erwartet absolute Pu?nktlichkeit von Ihnen. Beginnt etwa ein Festakt um 11:00 Uhr s. t., sollten Sie nicht nur um 11:00 Uhr da sein, sondern bereits auf Ihrem Platz sitzen.
  • „c. t.“ (lateinisch „cum tempore“) heißt „mit Zeit“. Beginnt die Veranstaltung um 11:00 Uhr c. t., haben Sie 15 Minuten Zeit, um Ihren Platz einzunehmen: Um 11:15 Uhr beginnt der Festakt.

Übrigens: Statt „c. t.“ wird manchmal auch die Bezeichnung „akademisches Viertel“ verwendet, da viele Universitäten ihren Studenten diese Verspätung gewährten. Ursprünglich diente die erste Viertelstunde der Vorlesung nämlich dazu, den Stoff der letzten Stunde zu wiederholen. Wer darauf verzichten wollte, durfte 15 Minuten später eintreffen. Heute bedeutet „9:00 Uhr c. t.“, dass alle Studierenden um 9:15 Uhr ihre Plätze eingenommen haben sollten und die Vorlesung auch erst dann beginnt.
Pünktlich auf den Platz
Besonders wenn Ihre Sitzplätze in der Mitte einer Reihe sind (z. B. im Kino, im Theater, bei Konzerten etc.), sollten Sie ein paar Minuten vor der Zeit Platz nehmen, damit nicht alle eigens für Sie aufstehen müssen.
Mitdenken ist gefragt!
Fünf Minuten vor der Zeit sind allerdings nicht immer des Kaisers Höflichkeit. Gerade bei privaten Einladungen sollten Sie weder zu früh noch zu spät erscheinen. Es hängt von der Formulierung ab. Lautet die Einladung „Wir laden Sie um 20:00 Uhr zum Abendessen ein“, sollten Sie möglichst um Punkt 20:00 Uhr klingeln.

Anzeige


Stecken Sie den Zeitrahmen ab
Als Gastgeber können Sie den Zeitrahmen auch vorab festlegen:

  • „Wir laden Sie herzlich von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr zum Brunchen ein.“
  • „Wir laden Sie herzlich zu einem Empfang zwischen 10:00 und 14:00 Uhr ein.“

In dieser Zeitspanne können die Gäste kommen und gehen. Für die Gäste gilt: Sie sollten mindestens eine halbe bis eine Stunde bleiben, alles andere wäre unhöflich.

Tipp für Gastgeber: Laden Sie Gäste in ein Restaurant ein und sind als Gastgeber verspätet, ist die Situation besonders unangenehm. Sensible Gäste kämen nie auf die Idee, sich bereits zu setzen, ohne Ihre Vorstellungen der Sitzordnung zu kennen, oder sogar schon ungefragt das erste Getränk auf Ihre Rechnung zu ordern. In solchen Fällen rufen Sie als Gastgeber am besten im Restaurant an. Lassen Sie Ihren Gästen ausrichten, dass Sie sich verspäten werden, und bitten Sie darum, dass man Ihre Gäste bereits zum Tisch führt und ihnen einen Aperitif anbietet.

Knigge Ticker

Wenn es um das Thema Umgangsformen geht, gibt es viel Verwirrung, viele Lügen oder Aussagen, die aus dem Zusammenhang gerissen wurden. In dem Newsletter "Knigge-Ticker" wird endlich mit Halbwissen und Unwahrheiten aufgeräumt.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Kompetent, wertvoll und effizient im Büro

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Erfolgreiche internationale Geschäfte, Projekte und Meetings für Fach- und Führungskräfte

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Einfach. Besser. Präsentieren.

Zu jedem Anlass die perfekte Rede