Gratis-Download

Müssen Sie auf dem WC Small Talk beginnen? Dürfen Sie Konzertkarten als Geschenk eines Kunden einfach annehmen? Wie lehnen Sie ein Duz-Angebot ab?...

Jetzt downloaden

Tipps für den Umgang mit "Quasselstrippen" (I)

 

Erstellt:

Wenn Sie einen lästigen Anrufer am Telefon abwimmeln wollen, müssen Sie erst einmal überhaupt zu Wort kommen:

· Sprechen Sie den Anrufer einfach nur mit seinem Namen an: "Herr Meyer ... Herr Meyer ... " Spätestens beim zweiten oder dritten Mal sind Sie sich seiner Aufmerksamkeit sicher (denn Sie wissen ja, nichts hört der Mensch lieber als seinen Namen!)

· Wenn Sie Ihren Gesprächpartner so weit haben, dass er Ihnen zuhört, sagen Sie beispielsweise: "Ich habe noch eine Frage an Sie..." oder: "Was ich noch gern wissen möchte..."

· Vermeiden Sie im weiteren Verlauf offene Fragen - also Fragen, die mit warum, weshalb oder wie beginnen - zu stellen. Das wäre für den Vielredner nur ein willkommener Anlass, erneut weit auszuholen. Besser sind geschlossene Fragen, die nur mit ja oder nein beziehungsweise mit lediglich einem Wort zu beantworten sind.

· Bleiben Sie stets freundlich - auch wenn es schwer fällt!

· Kürzen Sie das Gespräch ab, indem Sie einen Rückruf anbieten.

Stil & Etikette

Wort & Stil

Rhetorik-Tipps und Zitate für Ihre Reden, Vorträge und Präsentationen kostenlos per E-Mail direkt auf Ihren Schreibtisch, dann steht Ihrem nächsten Rede-Auftritt nichts mehr im Wege.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Communicate successfully in international business

Einfach. Besser. Präsentieren.

Zu jedem Anlass die perfekte Rede

Tipps und Tricks über den gezielten Einsatz von Körpersprache in Verhandlungen

Das geballte Office-Wissen – exklusiv für working@office-Abonnentinnen

Jobs