Gratis-Download

Müssen Sie auf dem WC Small Talk beginnen? Dürfen Sie Konzertkarten als Geschenk eines Kunden einfach annehmen? Wie lehnen Sie ein Duz-Angebot ab?...

Jetzt downloaden

Tipps für den Umgang mit "Quasselstrippen" (I)

0 Beurteilungen

Erstellt:

Wenn Sie einen lästigen Anrufer am Telefon abwimmeln wollen, müssen Sie erst einmal überhaupt zu Wort kommen:

· Sprechen Sie den Anrufer einfach nur mit seinem Namen an: "Herr Meyer ... Herr Meyer ... " Spätestens beim zweiten oder dritten Mal sind Sie sich seiner Aufmerksamkeit sicher (denn Sie wissen ja, nichts hört der Mensch lieber als seinen Namen!)

· Wenn Sie Ihren Gesprächpartner so weit haben, dass er Ihnen zuhört, sagen Sie beispielsweise: "Ich habe noch eine Frage an Sie..." oder: "Was ich noch gern wissen möchte..."

· Vermeiden Sie im weiteren Verlauf offene Fragen - also Fragen, die mit warum, weshalb oder wie beginnen - zu stellen. Das wäre für den Vielredner nur ein willkommener Anlass, erneut weit auszuholen. Besser sind geschlossene Fragen, die nur mit ja oder nein beziehungsweise mit lediglich einem Wort zu beantworten sind.

· Bleiben Sie stets freundlich - auch wenn es schwer fällt!

· Kürzen Sie das Gespräch ab, indem Sie einen Rückruf anbieten.

Stil & Etikette

Knigge Ticker

Wenn es um das Thema Umgangsformen geht, gibt es viel Verwirrung, viele Lügen oder Aussagen, die aus dem Zusammenhang gerissen wurden. In dem Newsletter "Knigge-Ticker" wird endlich mit Halbwissen und Unwahrheiten aufgeräumt.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Kompetent, wertvoll und effizient im Büro

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Erfolgreiche internationale Geschäfte, Projekte und Meetings für Fach- und Führungskräfte

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Einfach. Besser. Präsentieren.

Zu jedem Anlass die perfekte Rede