Gratis-Download

Müssen Sie auf dem WC Small Talk beginnen? Dürfen Sie Konzertkarten als Geschenk eines Kunden einfach annehmen? Wie lehnen Sie ein Duz-Angebot ab?...

Jetzt downloaden

Unangenehmes diskret, aber offen ...

 

Erstellt:

... sprechen Sie mit diesen Tipps von Stil & Etikette an:

1. Vermeiden Sie vage Gesten, reden Sie klar und offen über das Problem.

2. Schieben Sie Ihr Gespräch nicht auf die lange Bank.

3. Reden Sie in entspannter Atmosphäre und arrangieren eine günstige Gelegenheit. Lockern Sie die Situation auch mal durch einen Scherz auf.

4. Gelingt Ihnen das nicht, sprechen Sie von Ihren Gefühlen: "Es fällt mir nicht leicht, das anzusprechen" oder "Ich möchte Ihnen nicht zu nahe treten".

5. Reden Sie Klartext. Sagen Sie, was Sie stört, warum es Sie stört, welche Lösung Sie erhoffen, welche Vorteile diese der betroffenen Person bringt.

6. Bleiben Sie fair: Lösungsvorschläge sind besser als Schuldzuweisungen.

7. Erklären Sie Ihre Wünsche. Beispiel: "Das ist ein großer Tag für .... Wenn ihr da in Freizeitkluft erscheint, könnte er gekränkt sein." Oder: Kannst du dich bitte auf der Toilette hinsetzen? Es ist eklig, die Spritzer wegzuputzen."

8. Machen Sie's kurz!

Wort & Stil

Rhetorik-Tipps und Zitate für Ihre Reden, Vorträge und Präsentationen kostenlos per E-Mail direkt auf Ihren Schreibtisch, dann steht Ihrem nächsten Rede-Auftritt nichts mehr im Wege.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Communicate successfully in international business

Einfach. Besser. Präsentieren.

Zu jedem Anlass die perfekte Rede

Tipps und Tricks über den gezielten Einsatz von Körpersprache in Verhandlungen

Das geballte Office-Wissen – exklusiv für working@office-Abonnentinnen

Jobs